WhatsApp überall: Messenger WhatsApp auf vier Geräten gleichzeitig nutzen

WhatsApp ist anscheinend dabei, eine gleichzeitige Nutzung und Synchronisation über vier Geräte zu ermöglichen. Auch eine iPad-App soll kommen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 32 Beiträge

(Bild: BigTunaOnline/Shutterstock.com)

Von
  • Eva-Maria Weiß

Der Messenger WhatsApp soll künftig auf mehreren Geräten gleichzeitig laufen können. Auch eine iPad-App scheint Berichten zufolge in der Entwicklung zu sein. Bisher ließ sich der Dienst nur auf dem Smartphone nutzen und in einer Desktop-Version mit dem Smartphone verknüpfen.

WABetaInfo schreibt in einem Blogbeitrag von bis zu vier Geräten, über die WhatsApp bald synchronisiert werden kann, dazu gehören dann auch die Chatverläufe. Eine gleichzeitige Nutzung soll ebenfalls möglich sein. Meldet man sich bisher in der Web-App an, bedarf es eines QR-Codes, den man mit dem Smartphone bestätigen muss. Zudem kann man immer nur in einer Sitzung angemeldet sein. Mit der Option, mehrere Geräte auf ein Konto laufen zu lassen, soll auch die iPad-App erscheinen.

Vor kurzem gab es Berichte, nach denen das Bundeskriminalamt die Option nutzt, WhatsApp von Verdächtigen einzusehen, in dem sie das Smartphone mit einem Computer verbinden. Dazu brauchen die Ermittler aber eben auch den Zugriff auf das Gerät. In einem solchen Fall bekämen sie mit der Erweiterung auf mehrere Geräte und die Synchronisation allerdings künftig mehr Informationen.

(emw)