WhatsApp testet in Betaversion das Blockieren von Screenshots

In der aktuellen Betaversion von WhatsApp blockiert der Messenger Screenshots. Das war bisher ein großer Makel bei sich selbst löschenden Nachrichten.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 80 Beiträge

(Bild: BigTunaOnline/Shutterstock.com)

Von
  • Eva-Maria Weiß

Nachrichten, die nur ein Mal zur Ansicht freigegeben werden und sich danach selbst löschen, sind bei WhatsApp schon lange möglich, haben aber schon immer einen fetten Makel: Der Empfänger kann einen Screenshot machen, wodurch das Löschen im Grunde obsolet wird. Nun testet der Messenger das Blockieren eben solcher Screenshots. In Facebooks Fotodienst Instagram bekommen Nutzer bereits eine Benachrichtigung, wenn ein Screenshot von einer Nachricht gemacht wird.

Über die Funktion beziehungsweise Nicht-Funktion berichtet WABetaInfo. Sie haben die eingerichtete Blockade in der Betaversion von WhatsApp für iOS und Android entdeckt. Es soll statt eines Screenshots ein schwarzes Bild erscheinen. Möglichkeiten, dies zu umgehen, haben die Tester nicht gefunden. Es gibt zudem beim Versuch eines Screenshots den Hinweis, dass aus Sicherheitsgründen keine Aufnahme gestattet sei. Freilich würde nach wie vor ein Zweitgerät helfen, ein Foto des Bildschirms zu machen, dennoch ist es eine sicherlich sinnvolle Weiterentwicklung der Einmal-Ansichten. Ob diese auch in der stabilen Version von WhatsApp erscheint, ist bisher nicht klar.

Schon bei der Einführung der Einmal-Bilder Anfang 2021 erklärte WhatsApp-Chef Will Cathcart, dass die Selbstzerstörung der Sicherheit der Privatsphäre diene. Er sagte in einem Hintergrundgespräch auch, die Zukunft des Messagings liege in der Verschlüsselung von Nachrichten und sich grundsätzlich selbst löschenden Nachrichten. Man zeichne ja auch nicht jedes Gespräch auf, so der CEO. In den FAQ wurde zudem bisher gewarnt, sich wegen verschiedener Kopier-Optionen nicht zu sehr in Sicherheit zu wähnen.

Bei Instagram bekommen Sender eine Benachrichtigung, wenn ein Screenshot von einem Bild oder einer Nachricht gemacht wird. Darin steht auch, wer den Bildschirm abfotografierte. Neben dem kopierten Inhalte erscheint zudem ein kleiner Kreis aus Stricheln. Der Facebook Messenger kann alle Nachrichten eines Chats löschen, verlässt man diesen und hat zuvor eine entsprechende Auswahl getroffen.

Auch andere Unternehmen nutzen ähnliche Sicherheitsmaßnahmen. Apple etwa verhindert unter iOS Screenshots von Seiten mit eingeblendeten Passwörtern. Diese verschwinden einfach.

Siehe auch:

(emw)