Widgetsmith: Widgets basteln für iOS 14

Endlich kann man auf den iPhone-Homescreens auch Minianwendungen platzieren. Ein neues Tool bietet breite Konfigurationsmöglichkeiten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge

(Bild: Cross Forward Consulting, LLC)

Von
  • Ben Schwan

Miniprogramme, wohin man blickt. Mit der Einführung von iOS 14 auf dem iPhone ist ein neuer Hype um Widgets ausgebrochen: Erstmals macht es Apple seiner Nutzerschaft möglich, diese direkt auf dem Homescreen – also zwischen den Programm-Icons, die seit Einführung des iPhone stets ungestört dargestellt wurden – zu platzieren. Vom Geek bis zum TikTok-Sternchen kennen Apple-Handy-Besitzer seither nur noch ein Thema, wenn es ums iPhone geht.

Apple selbst bietet für iOS 14 bereits eine ganze Reihe eigener Widgets an – von der Nachrichten-Darstellung über die Aktivitäts- beziehungsweise Fitness-Anzeige bis hin zur Karten-Ansicht. Das Tool Widgetsmith vom Anbieter Cross Forward – seit Jahren bekannt etwa durch Tools wie Sleep++ und Pedometer++ – stellt eine Möglichkeit dar, die Widget-Ansicht noch breiter zu konfigurieren. Die App schaffte es schnell auf Rang 1 der Produktivitätscharts im App Store.

Zum Preis von 22 Euro im Jahr – Grundfunktionen sind kostenlos, es gibt auch ein Monatsabo – kann man aus einer großen Auswahl von Widgets in verschiedenen größen selektieren. Das können eine Wetter- oder Zeitanzeige, Fotos, Texte oder Batteriestatus sein, außerdem Gesundheitsdaten. Zudem sind eine Gezeitenanzeige, die Mondphase und Sonnenaufgangs- und untergangszeiten mit an Bord.

Das Besondere an all dem: Die Widgetanzeigen sind jeweils konfigurierbar. Das betrifft neben der verwendeten Schriftart auch die Farben, den Darstellungsstil und die Anzeigenart. So kann man etwa festlegen, dass das Standardwidget, das Widgetsmith einblendet, zu einer bestimmten Zeit gegen ein anderes ausgetauscht wird – und somit "smart" wird. Man kann zudem so viele Widgetsmith-Widgets auf dem Homescreen platzieren, wie man möchte.

Alle Neuerungen von iOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 lesen Sie in Mac & i-Heft 4/2020. Ausführliche Tipps zu Apples neuen Betriebssystemen bringt Mac & i in Heft 5/2020, das ab dem 1. Oktober 2020 erhältlich ist.

tipps+tricks zum Thema:

(bsc)