Windows 11: Ein weiterer Ryzen-Patch, ein weiteres Mal mit Problemen

Das Windows-11-Update KB5007215 soll die Probleme des Level-3-Caches von AMDs Ryzen-Prozessoren erneut angehen, behebt diese aber nicht vollends.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 56 Beiträge

(Bild: Mark Mantel / heise online)

Von
  • Mark Mantel

Microsoft verteilt das Update KB5007215 an Systeme mit Windows 11, das laut eigenen Angaben die Probleme rund um die zu langsamen Level-3-Caches von AMDs Ryzen-Prozessoren beheben soll. Wir erinnern uns: Das vorangegangene Windows-11-Update KB5006746 hatte schon das gleiche Ziel – die Latenz wurde zwar besser, war genau wie der Durchsatz aber noch nicht auf dem Niveau von Windows 10.

Auch nach der Installation des Updates KB5007215, die das Betriebssystem bei uns automatisch anstieß, laufen Ryzen-CPUs unter Windows 11 allerdings nicht rund. Wir haben erneut mehrmals den Speicher-Benchmark des Tools AIDA64 auf einem System mit AMDs 16-Kerner Ryzen 9 5950X auf dem MSI-Mainboard MAG B550M Mortar laufen lassen und inkonsistente Ergebnisse erhalten. In allen Fällen waren sie verglichen mit einer Windows-10-Installation auf demselben System zu langsam.

So reichte der Lesedurchsatz von 438 bis 777 GByte/s, der Schreibdurchsatz schwankte von 176 bis 578 GByte/s. Der Kopierdurchsatz sollte eigentlich dazwischen liegen, brach im ersten Durchgang mit 218 GByte/s aber unverhältnismäßig stark ein. Unter Windows 10 erreichte der Level-3-Cache im selben System lesend 1047, schreibend 680 beziehungsweise beim Kopieren 912 GByte/s – und zwar konsistent mit minimalen Schwankungen zwischen mehreren Durchgängen. Die Latenz des Level-3-Caches war mit 10,6 bis 11,3 ns statt 10,3 ns weiterhin leicht erhöht.

Durchsätze und Latenzen im AIDA64-Benchmark (gemessen mit Ryzen 9 5950X und aktuellem Windows 11)
L3-Cache Durchlauf 1 Durchlauf 2 Durchlauf 3 Durchlauf 4 Windows 10
Lesedurchsatz 438 GByte/s 723 GByte/s 696 GByte/s 777 GByte/s 1047 GByte/s
Schreibdurchsatz 578 GByte/s 504 GByte/s 176 GByte/s 261 GByte/s 680 GByte/s
Kopierdurchsatz 218 GByte/s 203 GByte/s 689 GByte/s 681 GByte/s 912 GByte/s
Latenz 11,3 ns 10,9 ns 10,6 ns 11,3 ns 10,3 ns

Schon die letzten Windows-11-Versionen haben gezeigt, dass die Ergebnisse keine Eigenheit von AIDA64 sind. Auch 3D-Spiele liefen teilweise schlechter mit weniger Bildern pro Sekunde. AMD gibt auf der eigenen Support-Webseite weiterhin an, dass das Problem mit den Level-3-Caches bei Ryzen-Prozessoren mit dem vorangegangenen Windows-11-Update KB5006746 behoben worden wäre.

Speicher-Benchmarks Ryzen 9 5950X mit dem Windows-11-Update KB5007215 (4 Bilder)

Durchgang 1

(Bild: Denis Fröhlich / c't)

(mma)