Wir suchen die besten Innovatoren unter 35

Gesucht: Junge Vordenker, die neue Wege gehen und mit ihren Ideen die Zukunft prägen. Der Innovationspreis TR35 wird 2019 zum sechsten Mal ausgelobt.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Robert Thielicke

Mit seinem Nachwuchspreis ehrt das Magazin Technology Review Innovatoren unter 35 Jahren, die Herausragendes auf ihrem Gebiet geleistet haben. Die Projekte können aus sämtlichen Gebieten der Natur-, Ingenieur- und Computerwissenschaften stammen.

Ausgezeichnet werden bei "Innovatoren unter 35" konkrete Projekte. Wir würdigen innovative Ideen aus allen Technologiebereichen, von IT-Anwendungen über Materialforschung, Robotik, Medizin und Biotechnologie bis hin zu Chemie, Energie und Verkehr.

Den Nachwuchspreis rief vor 20 Jahren die US-amerikanische MIT Technology Review ins Leben, das Innovationsmagazin des Massachusetts Institute of Technology. Er gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen für junge Innovatoren. Zu den Preisträgern gehören Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Daniel Ek von Spotify. Unter den deutschen Preisträgern sind Lilium-Gründer Daniel Wiegand, Michael Saliba und seine günstigen Perowskit-Solarzellen sowie Svenja Hinderer, die eine mitwachsende Herzklappe entwickelte.

Wir küren 10 Gewinner, unter ihnen den „Social Innovator of the Year“ und den "Innovator of the Year". Wir stellen sie in unserem Magazin, online auf www.technologyreview.de sowie auf Heise Online vor. Die Preisverleihung findet am 6. September auf der Hauptbühne der StartupNight in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom statt. Alle 10 Gewinner sind zudem automatisch für den globalen Wettbewerb "Innovators under 35" nominiert. Die Teilnahme am europäischen Wettbewerb kann nur über diesen Weg erfolgen. Die Auszeichnung ist nicht mit einem Geldpreis verbunden.

Einsendeschluss: 1. April 2019

Teilnahmebedingungen:

Ausgezeichnet werden konkrete Projekte und einzelne Personen. Sie können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Sie dürfen am 31. Dezember 2019 nicht älter sein als 34 Jahre. Sie müssen entweder die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen oder in Deutschland an dem eingereichten Projekt forschen. Bewerber schicken bitte eine kurze, aber aussagefähige Projektbeschreibung von etwa 3000 Zeichen, Altersnachweis (Kopie von Personalausweis oder Reisepass), möglichst auch ein Empfehlungsschreiben einer fachkundigen Person per Email an tr35@technology-review.de

Haben Sie Fragen zu den Kriterien, zum Ablauf oder den benötigten Dokumenten? Melden Sie sich gerne bei Stephan Brünig, Tel.: 0511 5352 764, Email: office@tr.heise.de

(rot)