Xiaomi: Schnellladetechnik soll Smartphone in 8 Minuten laden

Acht Minuten für einen vollen Handyakku: Xiaomi hat Fortschritte seiner Schnellladetechnik demonstriert. Benutzen kann man das aber noch nicht.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 95 Beiträge

(Bild: Xiaomi)

Von
  • Daniel Herbig

Xiaomi vermeldet weiteren Fortschritt bei der Entwicklung seiner Schnellladetechnik: Ein Smartphone mit einem typischen 4000-mAh-Akku soll sich damit innerhalb von nur acht Minuten von null auf hundert Prozent aufladen lassen. Bis das Handy zur Hälfte voll ist, sollen nur drei Minuten vergehen.

Die Technik demonstrierte der chinesische Hersteller in einem Twitter-Video, in dem ein modifiziertes Mi 11 Pro zum Einsatz kommt – existierende Geräte unterstützen die verbesserte Technik nicht. Xiaomis HyperCharge-System lädt Handys laut Herstellerangaben mit 200 Watt.

Außerdem arbeitet Xiaomi an einer kabellosen Ladetechnik, die 120 Watt ins Smartphone pumpen kann. Damit wäre ein Handy mit einem 4000-mAh-Akku laut Xiaomi in 15 Minuten aufgeladen. Die Ladetechnik setzt ein angepasstes Handy sowie ein spezielles Ladegerät voraus. Nichts davon gibt es bisher zu kaufen – ob und wann sich das ändern wird, ist außerdem unklar. Das Xiaomi Mi 10 Ultra kann mit bis zu 120 Watt aufgeladen werden, der 4500 mAh-Akku ist somit in damit laut Hersteller in etwa 23 Minuten voll.

Chinesische Hersteller wie Xiaomi und Oppo veröffentlichen in unregelmäßigen Abständen Videos, die neue Ladetechnik demonstrieren, es entwickelt sich eine Art Wettrennen. Oft sind die Fortschritte zumindest akademischer Natur: Bei Nutzerinnen und Nutzern kommen die Fortschritte meist erst mit gewissem Zeitabstand an.

Lesen Sie auch

Viele Hersteller setzen auf eigene Schnelladestandards, dazu gehören Huaweis SuperCharge, Qualcomms Quick Charge und Samsungs darauf basierendes Adaptive Fast Charging. Alle diese Standards haben den Nachteil, dass sie nur mit bestimmten Ladegeräten funktionieren.

Nicht proprietär ist dagegen der Ladestandard USB-PD (Power Delivery), der von allen aktuellen Smartphones unterstützt wird und entsprechend auch verschiedene Netzteile unterstützt. USB-PD kann ein Smartphone mit bis zu 100 Watt laden.

(dahe)