Zhurong: Chinas Mars-Rover nach Gott des Feuers benannt

Wenige Wochen vor der geplanten Landung hat Chinas erster Marsrover einen Namen bekommen. Er heißt nun wie der chinesische Gott des Feuers.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge

Chinas Marssonde macht schon fleißig Fotos des Roten Planeten

(Bild: CNSA)

Von
  • Martin Holland

Chinas erster Mars-Rover heißt nun "Zhurong" (祝融), nach dem Gott des Feuers in der chinesischen Mythologie. Das teilte die chinesische Weltraumagentur CNSA am Samstag mit und verwies darauf, dass damit auch auf den chinesischen Namen für den Planeten Mars Bezug genommen werde. So heißte der Rote Planet Huoxing, was so viel bedeute wie "Planet des Feuers". Der nun getaufte Rover ist Teil der Mission Tianwen-1, die im Februar am Mars angekommen war. Sie gilt als eine der schwierigsten der chinesischen Raumfahrtgeschichte.

Das mitgeführte Landegerät soll noch im Mai die Oberfläche des Mars erreichen, ergänzt die CNSA nun. Ähnlich wie beim NASA-Rover Perseverance soll dabei ein Fallschirm und Bremstriebwerke helfen, den Sturzflug abzubremsen und eine weiche Landung zu ermöglichen. Angepeilt wird demnach eine relative flache Gegend im Süden der Tiefebene Utopia Planitia. Dort könnte einmal das Ufer eines Ozeans oder Sees gelegen haben, hätten die Wissenschaftler erklärt. Der sechsrädrige und etwa 240 Kilogramm schwere Rover hat demnach verschiedene Kameras, ein Radar und mehrere Detektoren an Bord. Bislang ist es lediglich den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion gelungen, Lander beziehungsweise Rover heil auf dem Mars abzusetzen.

Während etwa die NASA und die europäische ESA vergleichsweise viel Öffentlichkeitsarbeit machen, gibt es aus Chinas Raumfahrtagentur traditionell weniger Details zu wissenschaftlichen Missionen. Die Bekanntgabe des Namens von Zhurong erfolgte nun im Rahmen des sogenannten Weltraumtags, den das Reich der Mitte jährlich am 24. April feiert. Vorausgegangen sei dem eine weltweite Kampagne zur Namensgebung, bei der Interessierte ihre Stimme für einen von zehn Vorschlägen hätten abgeben können. "Zhurong" habe sich dabei an die Spitze gesetzt und nun auch das Rennen gemacht.

Lesen Sie auch

Der Name setzt sich demnach zusammen aus den Begriffen "Zhu" für "Wunsch" und "Rong" (für Integration und Kooperation). Das unterstreiche Chinas Vision einer friedlichen Nutzung des Weltraums und der Erschaffung einer Gemeinschaft. Mit Feuer sei einst die Wärme und Helligkeit zur Erde gekommen und es stehe auch am Anfang der menschlichen Zivilisation. Nun entfache der Gott des Feuers auch Chinas planetare Weltraumforschung. Der Name der Sonde Tianwen-1, die Zhurong zum Mars gebracht hat, bedeutet übersetzt so viel wie "Fragen an den Himmel".

(mho)