Zoom hebt 40-Minuten-Limit bei kostenlosen Videokonferenzen auf

Weihnachten, Hanukkah, Kwanzaa, Silvester: Über die Feiertage fällt bei Zoom das Limit auf 40 Minuten für kostenlose Videokonferenzen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge

(Bild: Shunevych Serhii / Shutterstock.com)

Von
  • Eva-Maria Weiß

Videokonferenzen mit Zoom haben über die kommenden Feiertage kein Zeitlimit, auch nicht bei kostenlosen Anrufen. Bisher und nach wie vor zu anderen Zeiten bleibt die Grenze von 40 Minuten bestehen.

Längere Gespräche sind möglich zu folgenden, konkreten Terminen (jeweils von 10 Uhr am Starttag bis 6 Uhr am Enddatum):

  • 17.12. bis 19.12.
  • 23.12. bis 26.12.
  • 30.12. bis 02.01.

Für die Verlängerung muss der Nutzer nicht eigens Einstellungen vornehmen. Zu Thanksgiving hat es in den USA ebenfalls die Aufhebung des Limits gegeben. "Wir sind stolz, 2020 ein Teil im Leben von vielen gewesen zu sein und wünschen allen fröhliche und gesunde Feiertage", schreibt Zoom im Blog.

Microsoft erlaubt mit Teams ebenfalls über die Feiertage 24 Stunden Videoanrufe mit bis zu 250 Teilnehmern. Google Meet ist seit April kostenlos nutzbar.

Lesen Sie auch

(emw)