Zufall und Planung: Die Bilder der Woche (KW 12)

Was macht ein gelungenes Foto aus? Eine sorgfältige Planung ist eine gute Voraussetzung, aber auch der Zufall spielt häufig eine wichtige Rolle.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Christian Nagel)

Von
  • Thomas Hoffmann

Gerade beim Fotografieren von Natur- und Landschaftsaufnahmen, kann man mit einer sorgfältigen Planung die Erfolgsrate deutlich erhöhen. Hier gilt der Blick vor allem den Licht- und Wetterbedingungen. Das zeigen bei den Bildern der Woche die Aufnahmen von "dg9ncc" und Michael Rasch. Letzterer recherchierte den Sonnenstand für den Westhafen in Berlin und war so rechtzeitig vor Ort, um die aufgehende Sonne an der richtigen Stelle nutzen zu können. Bei der minimalistischen Fotografie von "dg9ncc" sorgte das Morgenlicht für wunderschöne Farbverläufe.

Aber auch der Zufall kann für ganz besondere Bilder sorgen. Für Joachim Kiner war dieser der Auslöser einer Erfolgsgeschichte. Zu seinem faszinierenden Foto eines Flugzeugs vor dem Mond schreibt er uns: "Zufall und Timing – das waren, neben einer zeitaufwendigen Nachbearbeitung, die wesentlichen Zutaten für diesen einmaligen Treffer.

Ich war am 23.04.2021 gerade dabei, die Tablet-Fernsteuerungsfunktion der Sony Software "Imaging Edge" zu testen, als auf dem Tabletbildschirm um 18:51 Uhr das hier abgebildete Passagierflugzeug am linken, unteren Bildschirmrand auftauchte. Bevor ich den Gedanken "Der wird doch nicht vor dem Mond vorbeifliegen?!" zu Ende denken konnte, drückte ich innerhalb des Bruchteils einer Sekunde den Auslöser der Tabletsoftware, um die Szene einzufangen. Das war's. Es gab nur diesen einen Schuss! Man kann sich sicher vorstellen, wie überglücklich ich war, dieses Foto im Kasten zu haben.
Ich hätte mich eigentlich mit dem ursprünglichen Ergebnis zufrieden geben können, aber ich wollte mit diesem Bild am alljährlichen Fotowettbewerb der "Sony World Photography Organisation" teilnehmen. Dafür habe ich die Aufnahme in vielen kleinen Einzelschritten einer sorgfältigen Transformation unterzogen, die den Erfordernissen des Wettbewerbs gerecht werden sollte.

Der ganze Aufwand hat sich am Ende gelohnt: "Fly me to the Moon" hat in der "Open Competition - Category Motion" der "Sony World Photography Awards 2022" unter 170.339 Einreichungen aus 195 Ländern den 4. Platz erreicht."

Alle Bilder des Tages der vergangenen Woche finden Sie in der folgenden Bilderstrecke.

Bilder der Woche (KW 12) (7 Bilder)

Samstag: Fly me to the Moon

Zufall und Timing waren die entscheidenden Faktoren bei diesem Bild des Tages von Joachim Kiner. Nach der Aufnahme kam die Bildbearbeitung. Die Arbeit hat sich gelohnt, das Bild erreichte in der "Open Competition - Category Motion" der "Sony World Photography Awards 2022" unter 170.339 Einreichungen aus 195 Ländern den 4. Platz. (Bild: Joachim Kiner)
Mehr von c't Fotografie Mehr von c't Fotografie

(tho)