heise-Angebot

betterCode() Flutter: Jetzt Online-Konferenz buchen und zum Flutter-Profi werden

Am 24. Mai 2022 gibt es eine neue Online-Konferenz zur Cross-Plattform-Entwicklung mit dem Flutter-Toolkit. Bis nächste Woche gilt noch der Frühbucherrabatt.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Von
  • Alexander Neumann

Das bei Google entstandene Flutter ist so etwas wie der neue Stern am Himmel der Cross-Plattform-Entwicklungswerkzeuge. Das Versprechen des Toolkits ist, dass ein damit erstelltes Programm ohne größere Anpassungen auf allen wichtigen Zielplattformen lauffähig sein soll – und das innerhalb kurzer Zeit, mit schneller Ausführungsgeschwindigkeit und nativer User Experience.

Wer sich tiefer mit der Cross-Plattform-Entwicklung mit Flutter beschäftigen möchte, für den oder die ist die Online-Konferenz betterCode() Flutter womöglich das richtige Angebot. Für sie gilt ein Frühbucherrabatt nur noch bis einschließlich 3. Mai 2022. Wer jetzt bucht, spart 50 Euro (alle Preise zzgl. MwSt.) auf den später gültigen Preis.

Die von heise Developer und dpunkt.verlag organisierte ganztägige Veranstaltung findet am 24. Mai statt. Das Event richtet sich an Software-, Web- und App-Entwickler, die erste Erfahrungen mit dem Toolkit gemacht haben und sich jetzt tiefgehend mit ihm auseinandersetzen möchten.

Nach dem Besuch der Konferenz wissen die Teilnehmenden einzuschätzen, ob und wie sie Flutter einsetzen können, sowie etwaige Hindernisse der App-Entwicklung mit dem Toolkit zu umschiffen. Sie bekommen wertvolle Tipps aus der Praxis und wissen zuletzt, wohin die Reise beim Cross-Plattform-Werkzeug hingeht.

Die Vorträge der Online-Konferenz beschäftigen sich mit folgenden Fragen beziehungsweise Themen:

  • Warum deklarative UI-Frameworks: Flutter, SwiftUI, Jetpack Compose
  • Wie sieht eine skalierbare App-Architektur aus?
  • Wie lassen sich Daten in Flutter lokal speichern?
  • Wie man nativen Code in Flutter aufruft?
  • Wie funktioniert der Flutter Navigator 2.0?
  • Wie sieht es mit Widget- und Integrationstests aus?
  • Flutter im Einsatz
  • Ausblick auf die Flutter-Zukunft

Die Konferenz wird von zwei Workshops flankiert, der erste findet bereits am 5. Mai statt und richtet sich an Einsteiger in das Thema. Der Besuch mag sich für jene rechnen, die auch Interesse an der Konferenz haben, aber noch Basiswissen benötigen. Der zweite Workshop am 10. Juni legt die Grundlage dafür, skalierbare Architekturen für Flutter-Apps zu gestalten.

Das Ticket der betterCode() Flutter kostet im Rahmen der Frühbucherrabattphase 149 Euro, Workshop-Tickets sind für 449 Euro zu haben. Wer mit dem Team teilnehmen möchte, kann auf Anfrage von Gruppenrabatten profitieren.

(ane)