heise-Angebot

betterCode() .NET 7: die Heise-Konferenz zu Microsofts künftigem .NET-Release

Bei der Online-Konferenz am 22. November zu .NET 7 bekommen Entwickler einen überblick zur nächsten Version von Microsofts Entwicklungsplattform.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Alexander Neumann

Am 22. November 2022 richten heise Developer und dpunkt.verlag in Kooperation mit www.IT-Visions.de mit der betterCode() .NET 7 eine Online-Konferenz zum kommenden Release von Microsofts Entwicklungsplattform .NET aus. Diese soll im November erscheinen, Sie ist zwar kein Long-Term Release wie das letztes Jahr erschienene und gerade noch aktuelle .NET 6. In das neue Release fließen aber viele Neuerungen und Arbeiten zur Verbesserung der Codequalität, die dann die Migration auf.NET 7 rechtfertigen können.

.NET 6 ist als "neue" Basis für alle auf Microsofts Entwicklungsplattform aufbauenden Programme zu sehen – ob Desktop-Applikationen mit Windows Forms und WPF, Webanwendungen mit ASP.NET, mobile Apps auf Basis von Universal Windows Platform und .NET MAUI oder Unity-Spiele. Das 2020 erschienene .NET 5 war als Hinführung zu .NET 6 zu verstehen. Sowohl zu .NET 5 als auch zu .NET 6 gab es betterCode()-Konferenzen, die beide mehr als 350 Teilnehmer verzeichnen konnten.

Bei der betterCode() .NET 7 bieten ausgewiesene .NET-Experten Entwicklerinnen und Entwicklern eine kompakte Eintagestour durch die neue Hauptversion. Die Teilnehmenden bekommen praktisches Wissen an die Hand, um sich mit den Neuerungen von .NET 7 vertraut zu machen. Sie haben die Gelegenheit, ihre Fragen .NET-Insidern wie Holger Schwichtenberg, Christian Wenz, Rainer Stropek, André Krämer und Thomas Claudius Huber zu stellen – entweder per Chat oder direkt über in die Online-Konferenzplattform integrierte Zoom-Räume.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten folgende 45-minütige Vorträge:

  • .NET 7.0 im Überblick: Neuigkeiten für SDK, Runtime und Basisklassen
  • Neuigkeiten in C# 11.0
  • Neuigkeiten für Web-Entwickler in ASP.NET Core 7.0 und Blazor 7.0
  • Neuigkeiten beim OR-Mapping mit Entity Framework Core 7.0
  • Cross-Plattform mit .NET Multi-Platform App UI (MAUI)
  • Ausblick auf .NET 8

Darüber hinaus wird es vier ganztägige Workshops geben zu folgenden Themen:

  • Praxisworkshop C#11 – die aktuellen Entwicklungen anhand vieler Codebeispiele kennenlernen (23. November)
  • Eine Cross-Plattform-App an einem Tag mit .NET MAUI entwickeln (24. November)
  • Moderner Datenzugriff mit Entity Framework Core 7.0 (29. November)
  • Single-Page-Web- und Hybrid-Apps entwickeln mit Blazor 7.0 (1. Dezember)

Bis 28. Oktober gibt es noch einen Frühbucherrabatt auf das Ticket, sodass die Teilnahme 179 Euro (alle Preise zzgl. MwSt.), danach 199 Euro kostet. Teams können zusätzlich von Gruppenrabatten profitieren. Die ganztägigen Workshops schlagen mit 499 Euro zu Buche.

Das gesamte Programm und detaillierte Informationen zum Ablauf, zu den Vorträgen und Vortragenden stehen auf der Website des Online-Events zu .NET 7. Sie bietet auch weiterführende Links und den aktuellen Stand der Planungen.

(ane)