c't 3003: Kann der Raspi 4 Videoschnitt?

Braucht man für Videoschnitt wirklich einen schnellen Rechner? c't 3003 hat ausprobiert, wie weit man mit einem übertakteten Raspi mit M.2-SSD kommt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge
Von
  • Jan-Keno Janssen

Während für die meisten Büroaufgaben genügsame Rechner reichen, ist Videobearbeitung nach wie vor die Domäne der dicken Kisten. c't 3003 hat in einem neuen Video ausprobiert, ob man auch mit dem 43 Euro teuren Einplatinenrechner Raspberry Pi 4 Ergebnisse erzielt – vorher wurde der Raspi ein wenig getuned.

c't 3003 ist der neue YouTube-Channel von c't. Die Videos auf c’t 3003 sind eigenständige Inhalte und unabhängig von den Artikeln im c’t magazin. Redakteur Jan-Keno Janssen und die Video-Producer Johannes Börnsen und Şahin Erengil veröffentlichen jede Woche ein Video.

Mehr von c't Magazin Mehr von c't Magazin

(jkj)