heise-Angebot

c't Fotografie 6/2020: Fotokalender im Test

Wo bekommen Sie die besten Fotokalender für Ihre Aufnahmen? Wir haben neun Druckdienstleister unter die Lupe genommen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Peter Nonhoff-Arps

Ob als eigener Jahresrückblick oder Geschenk zu Weihnachten, Kalender mit den eigenen Bildern gehören neben Fotobüchern und Großducken zu den beliebtesten Produkten der Fotodienstleister. Jetzt ist genau die richtige Zeit für die Vorbereitungen dazu. Sind die Bilder erst einmal ausgesucht, stellt sich die Frage: Welchem Anbieter vertraue ich meine Aufnahmen an, um einen möglichst hochwertigen und zugleich erschwinglichen Kalender zu erhalten.

Fotokalender sind ein tolles Geschenk. Doch wo bekommt man die besten Kalender?

In der aktuellen Ausgabe, der c't Fotografie 6/2020 haben wir neun Druckdienstleister unter die Lupe genommen. Neben dem Marktführer Cewe sind die Konkurrenten Pixum, Myphotobook und Happy Foto (Österreich) dabei, sowie die Discounter wie Aldi, Lidl und Tchibo. Saal digital und Whitewall haben wir ebenfalls mit in das Testfeld aufgenommen, sie stehen für einen hohen Qualitätsanspruch.

Ein Fazit aus dem Test: Die Druckqualität ist durchgängig gut und es gibt nur wenige sichtbare Abweichungen, zumal ein großer Teil der Anbieter das gleiche Fotopapier verwendet. Größere Unterschiede bestehen jedoch bei den Ausführungen der Kalender, mit Coverbild oder ohne, mit oder ohne Papprückwand. Außerdem wird teilweise das Format unterschiedlich ausgelegt – A3 ist mal größer und mal kleiner als gewohnt. Ein Tipp: Im Herbst sind die Preise oftmals günstiger als direkt vor Weihnachten.

Kameras im Test. Canons EOS R6 ist schnell und lichtstark, technisch liegt sie zwischen der Profi-DSLR EOS-1D X Mark III und der spiegellosen EOS R5 und öffnet ein neues Segment. Nikon liefert mit der Z5 eine spiegellose Vollformatkamera für Einsteiger. Wir zeigen, was sie von ihren Geschwistern unterscheidet. Kleine, schicke Kameras mit riesigem Funktionsumfang und FourThirds-Sensor sind das Markenzeichen von Olympus. Dafür steht auch die neue OM-D E-M10 IV.

Zehn Tipps für scharfe Bilder. Ob ein Motiv knackscharf ist, liegt nicht nur am Autofokus der Kamera. Kleinigkeiten in der Bedienung, schwierige Bedingungen oder zu viel Begeisterung bei den Aufnahmen führen schnell zu vermeidbaren Fokusproblemen.

Analoge Fotografie – Spaß am geplanten Zufall. Mit Spielzeugkameras, Analogfilm und Spezialobjektiven tauchen Sie in die Welt des kreativen, spielerischen Fotografierens ein. Erwarten Sie das Unerwartete.

Gefühle mit Bildern ausdrücken. Große Gefühle beeindrucken nicht nur in der Literatur. Torsten Andreas Hoffmann zeigt eindrücklich, wie Sie Ihre Wut, Angst oder Freude in Fotos wiedergeben.

Fotoabenteuer Vulkane. Kochende Lavaseen, rauchende Schlote, vulkanische Gewitter – willkommen in der Welt von Adrian Rohnfelder. Begleiten Sie ihn zu einigen der gefährlichsten Naturwunder der Erde.

Der Inhalt der c't Fotografie 6/2020 im Überblick

Sie bekommen die aktuelle Ausgabe der c't Fotografie (06/2020) für 10,90 Euro im heise shop. Dort erhalten Sie eine komplette Inhaltsübersicht und Informationen über das Zusatz-Material auf der Heft-DVD oder den c't Fotografie Download, dazu Vorschaubilder und das Editorial. Bis einschließlich dem 09.11.2020 können Sie die Ausgabe noch versandkostenfrei bestellen. Das ePaper und die Ausgabe für Amazon Kindle kosten jeweils 9,99 Euro.

(pen)