heise-Angebot

c't <webdev>: Jede Millisekunde zählt

Die Frontend-Entwickler-Konferenz der c't geht in die nächste Runde. An drei Tagen geht es um die Themen Barrierefreiheit, Performance und Testing.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Jo Bager

Dass eine Webseite nicht performant genug läuft, kann an vielen Dingen liegen, am schwerfälligen JavaScript-Code zum Beispiel. Optimierungen gehen allerdings oft auf Kosten der Lesbarkeit des Codes. Peter Kröner zeigt in seinem Vortrag am 30.11. im Rahmen der Frontend-Entwickler-Konferenz c't <webdev>, wie Sie mit wie Generator Functions Funktionen aufteilen und Funktionsaufrufe managen können, und trotzdem les- und wartbaren Code behalten. Martina Kraus demonstriert, wie Sie lahmen JavaScript-Code mit WebAssembly-Bytecode pimpen.

Martin Splitt von Google gab im Februar einen Überblick über Googles Metriken für Web-Performance, die Core Web Vitals.

Sebastian Springer wird erklären, was Sie unternehmen können, um React-Anwendungen zu beschleunigen. Andreas Roth stellt Solid.js vor, ein besonders auf die Performance hin ausgerichtetes Framework. Vielleicht wirkt sich die riesige Datenmenge, mit der die Anwendung umgehen muss, als Bremse? Wie man ohne Geschwindigkeits-Probleme mit zigtausenden Datensätzen im Client hantiert, zeigt Ihnen Stefan Gündhör. Ein Rundumschlag zum Thema Performance und Monitoring von Sven Wolfermann rundet den Tag ab.

Alle diese Vorträge finden am zweiten Tag der c't <webdev> statt, dem "Performance-Tag". Auf dieselbe Weise drehen sich alle Vorträge des ersten und dritten Konferenztags jeweils um die Themen Barrierefreiheit und Testing. Das vorläufige Programm finden Sie auf der Homepage der Konferenz.

Die drei Tage der Online-Konferenz finden nicht am Stück statt, sondern jeweils mit einer Woche Versatz am 23.11., 30.11. und 7.12. Wir hoffen, dass das Pensum so besser verdaulich ist als en bloc und Teilnehmer die Konferenz so besser in ihre Workflows einbauen können. Sie können einzelne Tage zum Frühbucher-Tarif von 149 € oder alle drei Konferenztage für 439 € im Paket buchen.

Zusätzlich finden im Rahmen der Konferenz die Workshops "Web Accessibility Fundamentals" (ganztägig, 25.11.2021, 499,00 €), "Web Performance" (ganztägig, 26.11.2021, 499,00 €), "Fortgeschrittene Typ-Level-Programmierung in TypeScript" (ganztägig, 2.12.2021, 499,00 €) sowie "0 Framework-Overhead mit Solid.js" (halbtägig, 3.12.2021, 299,00 €) statt.

Mehr von c't Magazin Mehr von c't Magazin

(jo)