heise-Angebot

data2day 2022: Call for Proposals der Konferenz in Karlsruhe verlängert

Data Scientists, Data Engineers und Data Teams bleibt Zeit bis zum 9. Mai, um Vorschläge zu Workshops und Vorträgen einzureichen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
data2day 2022: Call for Proposals der Konferenz in Karlsruhe gestartet
Von
  • Matthias Parbel

Die inzwischen neunte Auflage der data2day findet am 20. und 21. September 2022 statt. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Online-Events dürfen sich alle an Data Science, Machine Learning und Big Data Interessierten wieder auf ein Treffen vor Ort freuen – im IHK Haus der Wirtschaft in Karlsruhe, wo bereits 2014 die Premiere der data2day stattfand.

Im Rahmen des Call for Proposals (CfP) der Konferenz für Data Scientists, Data Engineers und Data Teams haben Expertinnen und Experten nun noch bis zum 9. Mai die Gelegenheit, mit Vorträgen und ganztägigen Workshops – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv einbeziehen – für die data2day 2022 zu bewerben.

Die Data-Konferenz knüpft in ihrer Neuauflage an bewährte Themen an, vom Grundlagenwissen über praxisorientierte Konzepte und Methoden bis hin zu den wichtigsten Tools und Trends soll die Agenda ein breites Spektrum abdecken. Dabei nimmt die data2day gezielt den Blickwinkel der aktiven Data Scientists und Daten-Teams ein. Egal wo sich die Unternehmen auf der Reise zur Data-driven Company befinden, die Konferenz liefert das einschlägige, praxisnahe Wissen, um sämtliche Herausforderungen zu meistern. Dazu wünschen sich die Veranstalter – heise Developer, iX und dpunkt.verlag – Vorträge und Workshops, die sich den wichtigsten Data Skills für Data Scientists, Data Engineers und Data Teams widmen und Unternehmen bei der Planung, Umsetzung und Organisation von Datenprojekten wertvolle Unterstützung leisten.

Geplant sind unter anderem Themen wie:

  • Erste Data-Projekte starten und umsetzen
  • Data Modeling und Prototyping
  • Best Practices zu Data- und ML-Tools
  • Skalieren von Data-Teams und Anwendungen
  • Automatisierung: DataOps, MLOps, GitOps
  • Data Privacy, Compliance und Governance

Weitere Hinweise zu Themen und den Modalitäten der Bewerbung selbst finden sich auf der Konferenz-Website. Wer über den Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich dort für den Newsletter registrieren oder den Organisatoren auf Twitter folgen.

(map)