heise-Angebot

enterPy 2022: Call for Proposals für die Python-Konferenz gestartet

Ab sofort können sich Python-Experten mit Talks und Workshops für die diesjährige Auflage der Konferenz für Python in Business, Web und DevOps bewerben.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Matthias Parbel

Das 30-jährige Jubiläum und die Einführung von Pattern Matching mit Version 3.10 waren zwei Highlights der Programmiersprache Python im vergangenen Jahr. Für all jene, die über die spannende Weiterentwicklung bei den Details und Funktionen von Python über die wichtigsten Anwendungsfelder von Web-Programmierung, Data Science und Testing bis zum DevOps Tooling auf dem Laufenden bleiben wollen, bereiten heise Developer, iX und dpunkt.verlag auch 2022 eine neue Auflage der enterPy vor – als Online-Konferenz am 25. Oktober.

Im Rahmen des Call for Proposals (CfP) können interessierte Python-Expertinnen und -Experten ab sofort Vorschläge für Vorträge und ganztägige Workshops zur Konferenz für Python in Business, Web und DevOps einreichen.

Die Veranstalter wünschen sich Beiträge unter anderem zu folgenden Themenfeldern:

  • Python-Grundlagen und Deep Dives,
  • Data Science und Machine Learning,
  • DevOps sowie
  • Web-Programmierung.

Die Vorschläge dürfen konkrete Hilfestellung für Ein- und Umsteiger bieten, aber auch gezielte praxisnahe Unterstützung für Projekte im produktiven Unternehmenseinsatz liefern. Die für den Herbst angekündigte Version Python 3.11 beispielsweise verspricht neben höherer Performance unter anderem Verbesserungen beim Umgang mit Exceptions, beim Debugging und für das Ausführen von asynchronem Code. Weitergehende thematische Anregungen finden sich in den Erläuterungen zum Call for Proposals. Der CfP läuft ab sofort bis zum 27. Juni 2022.

Wer zur Konferenz und dem CfP auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich auf der enterPy-Website zum Newsletter anmelden oder den Veranstaltern auf Twitter folgen.

(map)