heise-Angebot

heise Security Pro startet mit Expertenplattform

Das Profi-Paket von heise Security kombiniert Konferenzen und Webinare jetzt mit neuen Möglichkeiten zur Vernetzung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von
  • Jürgen Schmidt

heise Security Pro bündelt jetzt hochwertige Veranstaltungen zu IT-Security und Datenschutz mit einer eigenen Expertenplattform. Dort tauschen sich IT-Security-Profis mit der heise-Security-Redaktion und untereinander aus. Darüber hinaus erhalten alle Mitglieder einen Newsletter mit exklusiven Informationen, Einschätzungen und Kommentaren.

Der Zugang zu heise Security wird für das Profi-Paket nicht eingeschränkt: Die Redaktion liefert nach wie vor alle wichtigen News und Hintergrund-Informationen rund um die IT-Sicherheit – kostenlos und aktuell. heise Security Pro richtet sich an IT-Sicherheits- und Datenschutzverantwortliche in Firmen, die auch die kostenpflichtigen Angebote von heise Security nutzen wollen und sich zusätzlich mehr Kontakt zur Redaktion und anderen IT-Security-Profis wünschen. Letzteres ermöglicht insbesondere die neue Expertenplattform, zu der ab sofort alle Mitglieder exklusiven Zugang erhalten.

Das Paket heise Security Pro kostet 995 Euro im Jahr. Darin enthalten sind unter anderem die Teilnahme an der jährlichen heise-Security-Konferenz und der Security-Messe secIT von Heise. Die Teilnahme an allen heise-Webinaren zu IT-Security und Datenschutz ist ebenfalls mit dabei. Schon in den nächsten Wochen kommen zwei Veranstaltungen, zu denen die Mitglieder von heise Security Pro kostenlos Zugang erhalten: die heise Security Prevent: IT-Risiken im Griff und das Webinar zu Hardware-Security.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, Ihren Zugang zu heise Security Pro zu bestellen:

(ju)