heise+ Update: Der Newsletter vom 7. August 2020

Der wöchentliche Newsletter von heise+: Diesmal über Apple Silicon, Medizin-Maker, Alchemie, Raspberry-Heimkino und Dämmerungs-Fotografie.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Jürgen Kuri

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

sooo lange ist das ja noch gar nicht her, dass Apple von PowerPC auf Intel-Prozessoren gewechselt ist - für damalige Verhältnisse eine große Sache, die mit einigem Aufwand und Umstellungsschwierigkeiten verbunden war. Nun steht der nächste Übergang an, dieses Mal von Intel- zu ARM-Prozessoren. Die Besonderheit dieses Mal - und für Apple wohl einer der wichtigsten Gründe für den Wechsel: ARM liefert nicht fertige Prozessoren, sondern Designs, die Kunden wie Apple in eigenes Silizium umsetzen können. Das verspricht Unabhängigkeit und große Flexibilität für künftige Systeme, sowohl was Hard- als auch Software angeht. So ist der Wechsel auf ARM-Prozessoren nicht nur für Apple-Entwickler und -User, sondern für alle Technik-Interessierten ein spannendes Projekt, das einige Auswirkungen auf die IT-Landschaft haben kann.

Apple Silicon

Ganz anderen "Impact" wollen auch Maker mit vielen Projekten erzielen - nicht zuletzt damit auch die Welt verbessern. Etwa wenn sie sich für eine Verbesserung medizinischer Hilfsmittel einsetzen und für individualisierte Modelle mit Betroffenen kooperieren.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+