heise+ Update: Lesetipps fürs Wochenende

Der Newsletter von heise+, diesmal über das Selbstbau-Projekt "Raspi-NAS für SATA-Festplatten", hübsche Videokonferenzen & den Status Quo der Digitalisierung.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Martin Fischer

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Bundestagswahl rückt immer näher – schon in zweieinhalb Wochen können Sie Ihr(e) Kreuzchen machen, sofern Sie nicht bereits die Briefwahlunterlagen abgeschickt haben. Besonders im Fokus stehen die Kanzlerkandidaten von CDU/CSU, SPD und Bündnis90/Die Grünen – politisch Interessierte können sich nahezu täglich Interviews mit den Spitzenkandidaten reinziehen. Was dabei auffällt: "Digitalisierung" ist zwar meist Thema, die Diskussionen gehen aber häufig nicht über einfache Forderungen hinaus. Um zu verstehen, wie die Bundesrepublik Deutschland aktuell in Hinblick auf die Digitalisierung aufgestellt ist, haben wir aufgeschlüsselt, wie die Bundesregierung bei der Digitalisierung versagt hat.

Immer wieder hört man von verschiedenen Politikern auch die Forderung, dass große Tech-Unternehmen in Europa stärker besteuert werden sollen – einige zahlen durch bestimmte Vergünstigungen und Tricks kaum Steuern, etwa Apple. Doch der Druck kommt mittlerweile nicht mehr nur aus Europa – eine neue politische Allianz in den USA will Unternehmen wie Apple, Amazon, Facebook und Google in die Schranken weisen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+