heise+ Update vom 22. Juli 2022: Lesetipps fürs Wochenende

Der wöchentliche heise+ Newsletter mit dem James-Webb-Teleskop, wiederbelebten Mammuts, einem E-Paper-Tablet, Elektroauto-Ladetarifen und gefälschten USB-SSDs.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
heise+ Update Briefumschlag
Von
  • Dr. Volker Zota

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als Ex-Astrophysiker interessieren mich Beiträge wie der über die Funktionsweise des James-Webb-Weltraumteleskops natürlich besonders. Die gerade veröffentlichten ersten Aufnahmen sehen ja schon spektakulär aus. Schmunzeln muss ich bei dem Gedanken, dass ein Teil meiner Dissertation mit der Auswertung von Daten des Infrared Space Observatory der ESA zu tun hatte. Das Polarimeter des ISOPHOT-Instruments für das Infrarotspektrum hatte damals allerdings gerade einmal eine 2x2-Pixelmatrix ;-)

Wenn ich gerade schon von einer Vergangenheit schreibe, in der sich die Astronomen noch nicht einmal sicher waren, ob das Zentrum der Milchstraße ein schwarzes Loch beherbergt, kann ich auch noch ein paar Jahr(tausend)e weiter zurückblicken. Vor rund 4000 Jahren starben die letzten Wollhaarmammuts aus. Der Genetiker George Church will die Mammuts nun wiederbeleben, damit die kälteresistenten Riesenpflanzenfresser künftig die auftauende Arktis begrasen. Geht es nur mir so oder kommen bei Ihnen dabei auch etwas mulmige "Jurassic Park"-Gefühle auf?