heise spielt "Gloomhaven": Das 10-Kilo-Brettspiel auf dem PC

"Gloomhaven" erobert Windows und MacOS. Zu viert erkunden wir im Livestream ab 18 Uhr die Düsternis und versetzen uns in die entschleunigte Fantasywelt.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 47 Beiträge
Von
  • Michael Wieczorek

"Gloomhaven" ist eines der komplexesten und dabei erfolgreichsten Tabletop-Rollenspiele der letzten Jahre. Die physische Box mit all ihren Spielsteinen, Helden-Formularen, Karten und Handbüchern wiegt 10 Kilogramm. Die nun in Version 1.0 erschienene digitale Fassung für PCs ist dagegen angenehm genügsam und nimmt nur 3,9 GByte Platz auf der Festplatte ein. Verfügbar ist die Umsetzung für Windows und Mac OS und wird über GOG und Steam vertrieben. Über Proton läuft die Steam-Fassung auch unter Linux.

An Komplexität geht in der digitalen Fassung nichts verloren. Um das Spiel und seine Mechaniken kennenzulernen, bietet sich das umfangreiche Tutorial an, das bereits einige Stunden Solospaß spielerisch vermittelt. "Gloomhaven" ist ein kooperatives Taktik-Rollenspiel, das rundenbasiert abläuft. Bis zu vier Mitspielende erkunden eine Tolkien-esque Fantasywelt, nutzen zahlreiche Spezialattacken und leveln dabei nicht nur ihre Charaktere, sondern auch die Welt und namensgebende Stadt "Gloomhaven" mit auf. Charakteristisch ist die maximale Entschleunigung im Vergleich zu Genre-Größen wie "Xcom" oder "Fire Emblem".

In "Gloomhaven" haben die Helden 2 Spezialfähigkeiten pro Zug, denen jeweils ein Initiative-Wert angehört. Der Charakter mit der niedrigsten Initiative darf vor den anderen agieren. Nach der Aktion wird die Spezialfähigkeit abgelegt und steht ohne eine Rast nicht mehr zur Verfügung. Dadurch können Spielerinnen und Spieler weder trödeln, noch sich einen Gegner nach dem anderen vornehmen. Wer zu lange wartet, muss erschöpft und ohne Möglichkeiten aufgeben. Jede Aktion will daher gut überlegt sein. Als Klassen stehen Magier, Nahkämpfer sowie verschiedene Fernkämpfer und Unterstützungsklassen zur Wahl - viele werden aber erst im Verlauf der sehr langen Kampagne freigespielt, die seit dem 21. Oktober 2021 mit Version 1.0 komplett verfügbar ist.

Das Tutorial haben die tapferen Heldinnen und Helden für unseren Livestream im Rahmen von "heise spielt" bereits vollendet. Michael Wieczorek taucht ab 18 Uhr gemeinsam mit der Tabletop-erfahrenen Alena sowie Einsteigern Laura und Sebastian in die Welt von "Gloomhaven" und seine düsteren Kerker ein. Dort beantwortet er Fragen zum Spiel und freut sich bereits auf gemeinsames Knobeln in den bockschweren Kämpfen.

heise spielt "Gloomhaven"

"heise spielt" ist das Livestream-Format für PC- und Videospiele auf heise online. Michael Wieczorek (@avavii) widmet sich entweder aktuellen Neuerscheinungen, großen Updates für wichtige Spiele oder Retro-Klassikern, die vielleicht Geburtstag feiern.

Über diesen Einladungs-Link geht es zum Discord-Server von heise online. Dort werden aktuelle Ereignisse aus der IT-Welt diskutiert und es wird über die kommenden Spiele und "heise spielt"-Streams entschieden.

(wie)