heise spielt "God of War" am PC: Himmlische Plattform für Kratos?

Der God of War ist auf dem PC angekommen. Wir schauen im Livestream um 16 Uhr auf die Umsetzung, grafische Neuerungen, die Steuerung und den Ultrawide-Support.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Michael Wieczorek

Halb-Gott Kratos ist seit heute nicht nur von Griechenland in den hohen Norden umgezogen, sondern auch von der Playstation auf den PC. Nach "Horizon: Zero Dawn" und "Days Gone" ist "God of War" Sonys drittes, zuvor exklusives Vorzeige-Spiel, das den Weg auf Heimcomputer findet.

Neben schärferen Texturen und Unterstützung für Nvidias DLSS oder AMDs FSR und bietet die PC-Version auch Unterstützung für Ultrawide-Monitore. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt heise-Videojournalist Michael Wieczorek ab 16 Uhr im Livestream. Er wird die PC-Fassung mit der PS4-Originalversion auf der Konsole vergleichen, spielt diese allerdings auf der Playstation 5. Dort hat der Titel im vergangenen Jahr ein Update erhalten, der das Spielen in 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Am PC sind noch höhere Bildraten möglich. Zudem wird auch Nvidias Ultra Low Latency-Modus unterstützt.

Wie sich das actiongeladene Spielerlebnis mit Maus und Tastatur oder einem Xbox-Gamepad anfühlt, erklären wir ebenfalls.

Der Livestream wird auf Youtube übertragen und startet um 16 Uhr. Wer lieber auf Twitch zuschauen möchte, kann dies hier tun.

"heise spielt" ist das Livestream-Format für PC- und Videospiele auf heise online. Michael Wieczorek (@avavii) widmet sich entweder aktuellen Neuerscheinungen, großen Updates für wichtige Spiele oder Retro-Klassikern, die vielleicht Geburtstag feiern.

Über diesen Einladungs-Link geht es zum Discord-Server von heise online. Dort werden aktuelle Ereignisse aus der IT-Welt diskutiert und es wird über die kommenden Spiele und "heise spielt"-Streams entschieden.

(wie)