#heiseshow: Nach 25 Jahren – sind die besten Tage von Netflix jetzt vorbei?

Netflix wird 25 Jahre alt und hat schwierige Monate hinter sich. Wir besprechen, wie es um den Streaming-Pionier und den Markt insgesamt steht.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 84 Beiträge

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mit Netflix wird der Pionier der Streaming-Ära 25 Jahre alt, aber abgesehen davon gibt es wenig Grund zum Feiern für den US-Konzern. Dem lange unangefochtenen Marktführer beim Film- und Serienstreaming sitzt der große Konkurrent Disney immer stärker im Nacken. Der Druck sorgt schon dafür, dass Netflix von alten Traditionen Abstand nimmt und sogar laut überlegt wird, wie Werbung eingebunden werden kann. Damit könnte ein günstigeres Monatsabo finanziert und um neue Abonnenten und Abonnentinnen geworben werden. Im Herbst der Fantasy-Blockbuster könnten die aber geneigt sein, zur Konkurrenz von HBO und Amazon zu gehen, wo in diesen Tagen "House of Dragon" und "The Power of the Rings" anlaufen. Genug zu besprechen für die #heiseshow.

Wie steht es um Netflix, wie enttäuschend sind die jüngsten Geschäftszahlen nach den Erfolgen der Pandemiezeit wirklich? Was hat es mit der möglichen Einführung von Werbung und dem strikteren Kampf gegen Account-Sharing auf sich? Wenn der Markt teilweise gesättigt ist, wie gelingt es Disney+ dann, kontinuierlich zu Netflix aufzuholen? Liegt es an den Inhalten? Wie versuchen die großen Streaming-Dienste hier, sich voneinander abzuheben. Wird wirklich weniger experimentiert, oder gehen spannende und innovative Konzepte einfach nur leichter unter? Wie wichtig sind Franchises wie Star Wars und Marvel? Und sind die mehrere Hundert Millionen US-Dollar teuren Blockbuster-Serien "House of Dragon" und "The Power of the Rings" ein neuer Höhepunkt der goldenen Serienära oder deren Ende? Und ist Apple TV+ längst der heimliche Star?

Darüber und über viele weitere Fragen, auch aus dem Publikum, spricht Martin Holland (@Fingolas) von heise online mit Nico Jurran (@NicoJurran) vom c't Magazin in einer neuen Folge der #heiseshow, live ab 12 Uhr.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

=== Anzeige / Sponsorenhinweis ===

Die Anpassung an den Wandel ist wichtiger denn je.
Deshalb nutzen 40% der DAX Unternehmen Workday.
Die Enterprise-Cloud, die Sie auf die Zukunft vorbereitet.
Workday. Das Finanz-, HR- und Planungssystem für eine Welt im Wandel. Mehr Informationen unter www.workday.com/de

=== Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, in unserem Twitch-Kanal (twitch.tv/heiseonline), per E-Mail, im heise-Forum, bei Facebook sowie auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Martin Holland (@fingolas), Malte Kirchner (@maltekir) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 45 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie im nebenstehenden Kasten.

(mho)