iOS 14 und macOS 11: Apples neue Systeme im Podcast von Mac & i

In der neuen Folge des Apple-Podcasts von Mac & i diskutieren Redakteure über die Neuerungen von macOS 11 Big Sur, iOS/iPadOS 14 und watchOS 7.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Johannes Schuster

Auf der WWDC Ende Juni wurden sie vorgestellt, inzwischen konnte die Redakton der Mac & i Apples neue Systeme jeweils in der Beta-Version ausprobieren. Im Herbst sollen dann macOS 11, iOS/iPadOS 14 und watchOS 7 auf den Markt kommen.

Im siebten Podcast der Mac & i erfahren Sie schon jetzt, worauf Sie sich freuen können und was eventuell nicht so gut gelungen ist. Mac & i-Redakteur Johannes Schuster spricht in der neuen Folge mit seinen drei Kollegen Leo Becker, Thomas Kaltschmidt und Wolfgang Reszel.

Das Titelthema von Heft 4/2020 der Mac & i beschreibt die wichtigsten Neuerungen von macOS 11 alias Big Sur, dessen Outfit sich an iOS annähert. Es geht weiter um iOS 14 mit Neuheiten wie Widgets, App-Mediathek und App-Clips. watchOS 7 liefert nun auch Schlafdaten und enthält flexiblere Ziffernblätter.

Sie können die ganze Folge 7 auch als Audio-Stream anhören oder herunterladen:

Den Apple-Podcast von Mac & i können Sie per RSS-Feed (Audio oder Video) mit der Podcast-App Ihrer Wahl abonnieren. Sie finden ihn zum Ansehen oder Anhören auch in Apples Podcast-Verzeichnis (Audio oder Video), bei YouTube und Spotify.

Jede weitere Folge des Apple-Podcasts von Mac & i erscheint jeweils im Abstand von einem Monat. In der vorausgegangenen sechsten Ausgabe begrüßten Stephan Ehrmann und Christoph Dernbach den Projektleiter der Corona-Warn-App bei SAP und den Pressesprecher von SAP. In Folge Fünf unterhielten sich Johannes Schuster und Thomas Kaltschmidt über das Für und Wider der eigenen Cloud. Das Thema der vierten Ausgabe war, Was an Apple nervt und wie das Anwender, Redakteure und Entwickler sehen. In der dritten Folge ging es um das Multitalent iPad – und wann es ein MacBook schlagen kann. Die zweite Folge befasste sich mit Tricks zu Finder & Co, mit denen man deutlich mehr aus dem Mac herausholen kann und sich vieles einfacher macht. In der ersten Folge wurde Apples neuer Mac Pro besprochen und wie man diesen leicht selbst aufrüstet – statt Apples teure Hardware-Upgrades zu bestellen.

Mac & i Heft 4/2020 lässt im heise shop zur Lieferung nach Hause bestellen – oder als PDF beziehen. Printabonnenten der Mac & i haben vorübergehend die Option, das Heft auch digital als PDF herunterzuladen. Um diesen Service nutzen zu können, braucht es lediglich ein Heise-Kundenkonto, das sich auf shop.heise.de mit der Kundennummer anlegen lässt. Ist es vorhanden, meldet man sich mit Benutzerdaten an und lädt die gewünschte PDF–Ausgabe im Bereich "Meine Abonnements" herunter – oder liest Mac & i gleich im Browser. (lbe)