iOS 15: AirPods bekommen neue Funktionen für Hörbehinderte und besseres Find My

Die Drahtlos-Kopfhörer erlauben künftig, Konversationen besser zu folgen. Außerdem sind sie leichter zu finden und spielen mehr Benachrichtigungen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
AirPods Pro

Ein AirPods-Modell – hier die Pro-Variante.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Apple wird im Rahmen der Einführung von iOS 15 auch die Funktionen seiner hauseigenen Ohr- beziehungsweise Kopfhörerlinie verbessern. Die AirPods erhalten je nach Modell neue Funktionen für Menschen mit (leichter) Hörbehinderung sowie werden verbessert in Apples "Wo ist?"-App (Find My) eingebunden. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich wichtige Benachrichtigungen automatisch vollständig ansagen zu lassen.

Die neuen Features werden Teil von iOS 15 sein, das im Herbst erscheint – zudem dürfte auch eine neue Firmware für AirPods, AirPods Pro sowie AirPods verfügbar gemacht werden. Praktisch für Schwerhörige und Menschen mit leichter Hörbehinderung ist die neue "Conversation Boost"-Funktion. Sie wird auf den AirPods Pro integriert und erlaubt es, Stimmen, die sich vor dem Nutzer befinden, zu isolieren, so dass sie besser wahrgenommen werden.

Man kann zudem festlegen, wie viel Umgebungsgeräusch hörbar bleiben soll, dazu gibt es eigene Einstellungen im Kontrollzentrum. Auch den Klang ("Heller", "Dunkler") darf man festlegen, ebenso wie die Balance.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Die Siri-Funktion auf den AirPods kann nun auch Benachrichtigungen vorlesen, bei denen es sich nicht um iMessages oder SMS handelt. Dazu gehören etwa Infos einer Liefer-App. Zudem kann man sich an Orten erinnern lassen, bestimmte Dinge zu tun (Location-based Reminders). Siri könne etwa eine Einkaufsliste im Supermarkt vorlesen, gab Apple an.

AirPods Pro und AirPods Max erhalten neue Find-My-Funktionen. So kann man sich künftig im Raum anzeigen lassen, wo die Kopfhörer ungefähr liegen – das scheint auch ohne Ultra-Wideband zu funktionieren. AirPods Pro melden sich auch, wenn sie nicht in ihrer Hülle sind. Weiterhin gibt es erstmals Trennungshinweise: Geht man ohne seine AirPods weg, erhält man eine Benachrichtgung auf dem iPhone oder der Apple Watch. Diese "Separation Alerts" soll es auch für andere Apple-Geräte (inklusive AirTags) sowie kompatible Third-Party-Hardware geben, kündigte Apple an.

(bsc)