iOS 15: Ernährungstracking, neue Benachrichtigungen und veränderter Lockscreen

Weitere Details zum Look des nächsten iPhone-Betriebssystems sind durchgesickert. Bis zur Vorstellung dauert es nicht mehr lange.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 106 Beiträge
iOS 14.2 kommt wohl flott

Nach iOS 14 kommt iOS 15.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Größere Leaks zu iOS 15 gab es bislang noch kaum – dabei wird das neue Betriebssystem fürs iPhone bereits in gut anderthalb Wochen erstmals von Apple gezeigt. Nun sind weitere Details durchgesickert, die sich mit noch unbekannten Funktionen beschäftigen.

So vermutet der Autor Connor Jewiss, der laut eigenen Angaben über eine Insiderquelle verfügt, dass Apple erstmals Ernährungstracking in seine Gesundheits-App (Health) integrieren wird.

Verwunderlich wäre das nicht, hatte der Konzern doch regelmäßig Features in der Health-Anwendung angebaut, die andere Firmen bereits in eigenen Apps offerieren – für dann direkte Konkurrenten wie MyFitnessPal ist das natürlich unschön, das Unternehmen würde "gesherlockt". Die Erfassung der aufgenommenen Nahrung soll aber nicht das einzige neue Gesundheitsfeature in iOS 15 bleiben, so Jewiss.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Weiterhin schreibt er, dass es einen "neuen Look" für den Lockscreen geben wird, veränderte Einstellungen für Benachrichtigungen sowie Verbesserungen in der Nachrichten-App und dem dunklen Modus des Betriebssystems. Zuvor hatte bereits die Finanznachrichtenagentur Bloomberg im April von einem überarbeiteten Lock- beziehungsweise Homescreen und neuen systemweit geltenden Profilen ("Arbeit", "Schlafenszeit", "Meeting") gesprochen. Die Nachrichten-App bekomme eine Auto-Antwort-Funktion.

Neben Jewiss spekuliert auch das Blog iMore über iOS 15. Dort sollen ähnliche Infos eingegangen sein. Autor Oliver Haslam behauptet, der neue Lockscreen sei "komplikationsbasiert", orientiert sich also an den Komplikationen in watchOS. Was das konkret heißt, bleibt abzuwarten.

iOS 15 präsentiert Apple zusammen mit iPadOS 15, macOS 12, watchOS 8 und tvOS 15 auf der WWDC 2021, die am 7. Juni mit einer Keynote beginnt. Betaversionen von iOS 15 und den anderen neuen Betriebssystemen dürften schon am selben Abend für Entwickler bereit stehen. iOS 14 hatte unter anderem Widgets direkt auf dem Homescreen gebracht – und damit eine der größten Designänderungen in iOS überhaupt.

(bsc)