iPad: Microsoft Office mit Trackpad- und Maus-Support

Die iPad-Versionen von Word, Excel und PowerPoint lassen sich nun richtig mit Maus und Trackpad bedienen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

MS Word auf dem iPad.

(Bild: Microsoft)

Von
  • Leo Becker

Microsoft Office unterstützt wichtige neue Funktionen von iPadOS: Die Office-Apps Word, Excel und PowerPoint sind jetzt für die Cursor-Steuerung angepasst, wie der Software-Konzern mitteilte. Sowohl die Bedienung per Maus als auch per Trackpad werde am iPad in vollem Umfang unterstützt. Je nach Position passt sich der Cursor an und soll auch gängige Aktionen wie Textmarkierung oder die Auswahl mehrerer Zellen in einer Tabelle vereinfachen.

Für Nutzer der Desktop-Version von Office sei die Bedienung per Maus oder Trackpad dadurch auch auf dem iPad nun sofort vertraut und erlaube präzisere Anpassungen, schreibt Microsoft. Die neuen Office-Apps sollen auch Design-Anpassungen bei Startbildschirm und Funktionsmenü enthalten. Die Updates werden schrittweise ausgeliefert, betont der Hersteller – erst innerhalb von "ein paar Wochen" werden alle Nutzer diese erhalten.

Man wolle Office nun weiter für die besonderen Fähigkeiten des Apple-Tablets anpassen, verspricht Microsoft. In den kommenden Monaten soll auch Excel die Arbeit mit mehreren Dokumenten erlauben, Word und PowerPoint unterstützen den Multi-Window-Modus des iPads seit Frühjahr. Zudem werde man die Funktionalität von Kontextmenüs ausbauen sowie den Support für eine Offline-Speicherung von Cloud-Dateien, so Microsoft.

Lesen Sie auch

Apple hat die umfassende Cursor-Steuerung des iPads schon mit iPadOS 13.4 Anfang des Jahres eingeführt – parallel zu einer hauseigenen Magic Keyboard genannten Tastatur mit integriertem Trackpad. Dritthersteller bieten ähnliches an, zudem lassen sich gängige Mäuse und Trackpads mit dem iPad verbinden, alle Gesten werden aber nur auf neuerer Apple-Peripherie unterstützt.

iPadOS mischt Steuerungsfunktionen der Betriebssysteme macOS und tvOS mit der Fingerbedienung: Der Cursor ist standardmäßig ein Kreis und hebt Bedienelemente bei Annäherung automatisch hervor, für die Textarbeit wird er zur Einfügemarke. Um alle neuen Möglichkeiten zu nutzen, müssen iPad-Apps für den Cursor-Support angepasst werden.

(lbe)