iPad mini 6: Laden stockt nach Update auf iPadOS 15.5

Nutzer des kleinsten aktuellen Apple-Tablets berichten über Schwierigkeiten beim Aufladen nach der Aktualisierung. Der Hersteller untersucht das Problem gerade.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge
iPad mini 6 und iPad 9

Das iPad mini 6 – hier mit dem iPad 9.

(Bild: Sebastian Trepesch)

Von
  • Ben Schwan

Besitzer des aktuellen iPad mini, das 2021 erschienen war, berichten über Probleme mit dem Aufladen ihrer Tablets. Dabei versagt der Vorgang entweder komplett oder stoppt mitten im Laden. Der Bug tritt offenbar erst nach dem Update auf die aktuelle iPadOS-Version 15.5 auf, frühere Versionen des Betriebssystems scheinen nicht betroffen.

In einem Memo, das Apple an seine autorisierten Serviceanbieter (ASPs) geschickt hat und das MacRumors vorliegt, heißt es, momentan existiere noch kein Fix für das Problem. Klar scheint jedoch, dass es sich um ein Software- und kein Hardware-Problem handelt, denn weder der Tausch des ganzen Gerätes noch ein Akkuwechsel helfen. Auch das hat Apple selbst herausgefunden, nachdem es diverse Beschwerden auch im hauseigenen Forum des Konzerns gegeben hatte.

Entsprechend werden die ASPs sowie Apples eigene Techniker angewiesen, die Hardware zunächst nicht anzutasten. Stattdessen sollen die Geräte neu gestartet werden, denn dann funktioniert das Laden wieder. Das Problem: Hierbei handelt es sich nur um eine temporäre Lösung, nach einiger Zeit tritt der Fehler wieder auf und das iPad mini 6 nimmt keinen Strom entgegen.

Apple hält sich in dem Memo bedeckt dazu, was den Ladefehler auslösen könnte. Es liefen Nachforschungen dazu, heißt es nur. Der Konzern scheint also an einem Software-Fix zu arbeiten. Ob der bereits zusammen mit iPadOS 15.6 erscheint, das sich gerade in einer Betaphase befindet, bleibt jedoch unklar. Im Herbst folgt dann iPadOS 16.

Bis dahin bleibt betroffenen Nutzern nur, Apples Workaround zu befolgen und das iPad, sollte es beim Anschluss des Netzteils per USB-C-Kabel nicht laden, neu zu starten. Das wiederum ist alles andere als bequem und dauert vor allem seine Zeit. Ein regelmäßiges Nachladen des Tablets über den Tag führt man dann ungern durch. Andere iPad-Modelle scheinen nicht betroffen zu sein und laden weiter normal.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(bsc)