"iPhone 12": Event womöglich am 13. Oktober

Noch hat Apple sein 2020er iPhone nicht vorgestellt. Infos aus der Mobilfunkbranche sprechen nun von einem konkreten Termin.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 28 Beiträge

Tim Cook muss nochmal zu einer Keynote ran.

(Bild: dpa, Marcio Jose Sanchez/AP/dpa)

Von
  • Ben Schwan

Apples wichtigstes Produkt in diesem Jahr ist immer noch nicht auf dem Markt: Das "iPhone 12". Eigentlich sind es – so ist sich die Gerüchteküche einig – gleich deren vier, denn erstmals plant der Konzern offenbar eine um ein weiteres Modell ausgebaute Smartphone-Reihe.

Beim September-Event gab es nur neue iPads sowie die Apple-Watch-Varianten Series 6 und SE, weshalb sich die Apple-Gemeinde fragt, wann denn nun die iPhone-Keynote 2020 an der Reihe ist. Aus dem Mobilfunksektor kommen nun frische Spekulationen zum "iPhone 12".

Gegenüber MacRumors teilte ein Angestellter eines britischen Carriers mit, Apple plane aktuell mit dem 13. Oktober, einem Dienstag. Unpassend wäre dies nicht – es würde dem Konzern noch etwas Zeit für Vorbereitungen lassen und Dienstage sind schon länger regelmäßig Keynote-Tage. Die zweite Woche eines Monats wird ebenfalls gerne für iPhone-Veranstaltungen verwendet.

Einen großen Unterschied gibt es allerdings: Da es aufgrund von COVID-19 auch diesmal wieder keine Gäste bei der Keynote geben wird, kann Apple im Prinzip frei auswählen, denn die Veranstaltung wird wohl wieder in allen Teilen aufgezeichnet. Der Konzern fährt sie am Event-Tag also einfach nur im Internet ab. Die Bestandteile sollten längst festliegen, Apple plant weit voraus. Mit dem Bestellstart wäre dann, zumindest für einige der vier Modelle, noch im Oktober zu rechnen – angeblich sogar recht schnell. Der Rest käme womöglich erst im November. Das Weihnachtsgeschäft muss Apple unbedingt erreichen.

Zwischenzeitlich sind auch neue Gerüchte über Apples geplante Namensgebung für die "iPhone 12"-Reihe aufgetaucht. Ein bekannter Twitter-Leaker glaubt an "iPhone 12 mini" für das neue 5,4-Zoll-Modell, "iPhone 12" für das reguläre "iPhone 12" (6,1 Zoll), die teureren Modelle hießen dann "iPhone 12 Pro" (6,1 Zoll) und "iPhone 12 Pro Max" (6,7 Zoll). (bsc)