iPhone 14: Frontscheiben-Leak zeigt größere Pro-Displays und Notch-Ersatz

Ein Nutzer hat im Netzwerk Weibo ein Foto der Vorderseite der nächsten iPhones hochgeladen. Ein Foto der Rückseite war erst kürzlich publik geworden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 34 Beiträge
iPhone 12

(Bild: Apple)

Ein Foto von angeblichen Frontscheiben der kommenden iPhone 14-Serie nährt die vorhandenen Gerüchte, dass die Pro-Geräte künftig anders aussehen werden als die restlichen Geräte. Statt Notch soll es ein kleines Kamera-Loch und eine pillenförmige Display-Aussparung geben.

Das im sozialen Netzwerk Weibo (China) veröffentlichte Foto soll die Frontgläser des iPhone 14, des iPhone 14 Max, des iPhone 14 Pro und des iPhone 14 Pro Max zeigen. Neben den veränderten Aussparungen wird anhand des Bildes auch deutlich, dass die Pro-Geräte dadurch etwas mehr Bildschirmfläche bieten. Das Seitenverhältnis ändert sich von 19,5 zu 9 auf 20 zu 9.

Was sich – so das Leak zutrifft – ebenfalls bestätigt, ist der Wegfall eines Mini-iPhones. Stattdessen sollen das iPhone 14 und das iPhone 14 Pro weiterhin eine Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll (ca. 15 cm) haben. Das iPhone 14 Pro Max bekommt als 6,7-Zoll-Gerät künftig mit dem iPhone 14 Max eine günstigere Alternative in gleicher Größe zur Seite gestellt.

Erst in den letzten Wochen war ein Foto von Metallguss-Stücken geleakt worden, das die angebliche Rückseite der iPhone 14-Reihe zeigt. Die Vorstellung der neuen iPhones wird für September erwartet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(mki)