heise-Angebot

iX-Workshop: Continuous Integration und agile Softwareentwicklung mit Jenkins

Optimieren Sie Ihre Softwareentwicklungsprozesse mit dem CI-/CD-Tool Jenkins. Online-Workshop am 6. und 7. März. Noch mit 10% Frühbucherrabatt bis 5.2.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
iX-Workshop Continuous Integration mit Jenkins

Continuous Integration/Continuous Delivery – das automatisierte Bauen, Testen und Ausrollen von Software – ist ein wichtiger Baustein der agilen Softwareentwicklung, um die Anwendungsqualität sicherzustellen und zu verbessern. In der zweitägigen Onlineschulung Continuous Integration mit Jenkins am 6. und 6. März lernen Sie in einer realistischen Trainingsumgebung, wie Sie Jenkins installieren, konfigurieren, in Betrieb nehmen und in die IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens einbinden.

Dabei üben Sie das Erstellen von CI/CD-Pipelines für automatisierte Softwaretests und erhalten Einblick in typische Use Cases sowie in die Anbindung an die Cloud und den Einsatz von Docker. Zudem lernen Sie, wie man Jenkins in die gängigen Entwicklertools Gitlab, Github, SVN, Redmine und Jira einbindet.

Die Schulung findet als Online-Workshop im Browser statt. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 12 Personen begrenzt, um eine intensive Betreuung sicherzustellen. Trainer Julian Wessels ist Linux-Consultant und zertifizierter Trainer bei der B1 Systems. Seine Schwerpunkte sind Konfigurationsmanagement, Virtualisierung und Automatisierung mit Ansible und Terraform.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(jvo)