heise-Angebot

iX-Workshop: E-Mail mit DANE und DNSSEC absichern

Der eintägige Onlinekurs vermittelt Admins, wie man Mailserver mit DANE, TLS/SSL und DNSSEC absichert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Netzwerk-Kabel
Von
  • Oliver Diedrich

In dem interaktiven iX-Onlinekurs DNSSEC in der Praxis vermitteln die Unix-, Mail- und DNS-Experten Patrick Ben Koetter und Carsten Strotmann kompakt an einem Tag die Grundlagen von DNSSEC, TLS/SSL-Transportverschlüsselung und DANE. In praktischen Übungen lernen Admins und Sicherheitsbeauftragte, wie man DNSSEC und DANE mit dem Nameserver bind9 und dem Mailserver postfix implementiert.

DANE (DNS-based Authentication of Named Entities) ist ein von der IETF standardisiertes Protokoll, das über die DNS-Sicherheitserweiterung DNSSEC die Identität von Mailservern sicherstellt. Damit ist eine sichere TLS/SSL-verschlüsselte Mailkommunikation möglich, die nicht durch das Unterschieben eines manipulierten X.509-Zertifikats angreifbar ist.

Der Onlinekurs findet am 5. Februar 2021 per Videokonferenz-Software statt. Zur Teilnahme genügen ein Browser und ein SSH-Client zum Zugriff auf die Übungssysteme. Es ist während des Kurses jederzeit möglich, den Referenten Fragen zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen. Anmeldeschluss für den Kurs ist der 28.1.

Weitere Informationen und Anmeldung:

(odi)