heise-Angebot

iX-Workshop: KRITIS – Zusätzliche Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG

Auditoren erwerben in der zweitägigen Schulung die Kompetenz, die Sicherheit kritischer Infrastrukturen im Rahmen des § 8a (3) des BSI-Gesetzes zu prüfen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Online-Kurs: KRITIS – Zusätzliche Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG
Von
  • Jonas Volkert

Der zweitägige Online-Kurs Zusätzliche Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG richtet sich sowohl an interne Revisoren, Auditorinnen und Wirtschaftsprüfende mit IT-Prüfungserfahrung, als auch an Mitarbeitende der prüfenden Stellen und kritischer Infrastrukturen. Die Schulung vermittelt Betreibenden kritischer Infrastrukturen und deren Dienstleistenden das Wissen, um sich auf zukünftige Prüfungen der KRITIS im Rahmen der Umsetzung des § 8a (3) des BSI-Gesetzes vorzubereiten.

Auditoren und Prüfer erhalten nach bestandener Abschlussprüfung am Ende des Kurses die Zusatzqualifikation „Zusätzliche Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG“, mit der sie Prüfungen der Sicherheit nach § 8a BSIG durchführen können. Die Referentin Christin Wilde-Nebauer und der Referent Daniel Jedecke von HiSolutions sind beide Certified Lead Auditor nach ISO 27001. Der Kurs folgt dem BSI-Schulungskonzept.

Der Workshop findet am 20. und 21. September 2021 Online im Browser statt, sodass Sie bequem vom eigenen Schreibtisch aus teilnehmen können. Während des Kurses besteht jederzeit die Möglichkeit, den Refererierenden Fragen zu stellen und sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen. Der Kurs ist auf 15 Teilnehmende begrenzt, um genug Raum für alle Fragen und intensives Lernen zu lassen. Bei Buchung bis 23.8.2021 erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(jvo)