heise-Angebot

iX-Workshop: Moderne Kryptographie im Unternehmenseinsatz

Wie funktionieren Verschlüsselung und digitale Signaturen? Wie helfen sie, Unternehmensdaten abzusichern? Geballtes Wissen an zwei Tagen. Noch Plätze frei.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
iX-Workshop Moderne Kryptographie
Von
  • Alexandra Kleijn

Kryptographische Verfahren wie Verschlüsselung und digitale Signaturen helfen, Daten sicher zu versenden und verwahren. Doch wie funktionieren sie genau und welche Techniken bieten sich für welche Szenarien an?

Der iX-Workshop Moderne Kryptographie verstehen und anwenden vermittelt an zwei Vormittagen fundiertes Grundlagenwissen mit viel Praxisbezug. Dabei erhalten Sie eine Übersicht über moderne, gängige Verschlüsselungstechniken und lernen, was digitale Signaturen, Zertifikate und Hashfunktionen auszeichnet.

Der Referent, Sicherheitsexperte und Penetrationstester Björn Kaidel von Secuvera, zeigt zudem welche Methoden Hacker einsetzen, um Verschlüsselungsverfahren, digitale Signaturen, MACs und Hashfunktionen anzugreifen. Fachbegriffe erklärt er dabei verständlich und nicht trocken. Ein Ausblick auf Post-Quanten-Kryptographie (PQC) & Kryptoagilität rundet das Angebot ab.

Die Kryptographie-Schulung findet am 15. und 16. März 2022 jeweils von 09:00 bis 12:30 Uhr online im Browser statt. Um viel Raum für Austausch und Fragen zu lassen, ist die Zahl der Teilnehmenden auf 15 begrenzt. Passt es Ihnen besser nach dem Sommer? Auch im September wird dieser Kurs durchgeführt.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(akl)