heise-Angebot

iX-Workshop: Sicherheitsprüfung und -zertifizierung von Soft- und Hardware

Immer mehr IT-Produkte müssen auf Sicherheit geprüft und zertifiziert werden. Dieser Kurs bereitet auf Prüfungen nach den Standards CC, BSZ und NESAS vor.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Alexandra Kleijn

Neue regulative Anforderungen auf EU-Ebene durch den Cyber-Security-Act (CSA) zwingen mehr und mehr Hersteller, sich mit der Sicherheitsprüfung und Zertifizierung der von ihnen produzierten Soft- und Hardware auseinanderzusetzen. In dem Kurs Sicherheitsprüfung und -zertifizierung für IT-Produkte lernen Sie an zwei Tagen gängige Verfahren wie die Common Criteria for Information Technology Security Evaluation (CC), die beschleunigte Sicherheitsprüfung (BSZ), NESAS (Network Equipment Security Assurance Scheme) und Prüfungen nach IEC 62443-4-2 (Industrial Security) kennen. Sie erfahren, mit welchen Methoden geprüft wird und wie Sie in Ihren Produkten Schutzmaßnahmen umsetzen.

Der Online-Workshop findet am 16. und 17. November. statt. Zur Teilnahme ist lediglich ein Browser erforderlich. Die maximale Teilnehmerzahl von 15 Personen garantiert viel Raum für Ihre Fragen. Bei Buchung bis zum 19.10. winkt ein Frühbucherrabatt von 10 Prozent. Der Referent Sebastian Fritsch ist der Leiter der BSI Common Criteria (CC) Prüfstelle der secuvera und seit mehr als 10 Jahren als Evaluator, Auditor und Berater tätig.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(akl)