heise-Angebot

iX-Workshop: Skalierbare Java-Anwendungen mit Reactive Streams und RxJava

Lernen Sie, wie Reactive Streams und die RxJava-Bibliothek helfen, skalierbare, hochverfügbare Java-Anwendungen zu entwickeln. 10% Frühbucherrabatt bis 20.10.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Alexandra Kleijn

Mit den Eckpfeilern der Skalierbarkeit, Resilienz, Verfügbarkeit und Wartbarkeit ist das Reactive-Streams-Paradigma heutzutage Grundlage für APIs in unterschiedlichsten Anwendungsfeldern. Man findet es in Netflix-APIs bis zu Datenbank- und Netzwerkschnittstellen wieder. Mit der Flow-Klasse hat es zudem Eingang in das JDK gefunden. Kurzum: Reactive Streams gehören in den Werkzeugkasten versierter Entwickelnden und Software-Architekten.

Im zweitägigen iX-Workshop Reactive-Streams-Programmierung mit RxJava erlernen Sie am 18. und 19. November den praktischen Umgang mit Reactive Streams unter Verwendung der umfangreichen RxJava-Bibliothek. Für die Teilnahme wird ein grundlegendes Java-Verständnis vorausgesetzt. Der Referent Marwan Abu-Khalil ist Senior Software Architekt für parallele und verteilte Systeme bei Siemens.

Der Workshop findet online statt; zur Teilnahme genügt ein aktueller Browser. Die Begrenzung auf 15 Teilnehmende erlaubt sowohl einen engen Austausch mit dem Referenten als auch viel Gelegenheit, eigene Fragen einzubringen. Noch bis 20. Oktober erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt auf den Workshop-Preis.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(akl)