heise-Angebot

iX-Workshop: Systematische Sicherheit mit dem IT-Grundschutz des BSI

Der Kurs bietet eine praxisnahe Einführung in die Methodik des IT-Grundschutzes. Frühbucher erhalten bis zum 12. April einen Preisnachlass von 10 %.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Online-Workshops: Systematische Sicherheit mit dem IT-Grundschutz des BSI
Von
  • Jonas Volkert

Mit dem IT-Grundschutz liefert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine bewährte Sammlung von Best Practices zur Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten. Das IT-Grundschutz-Kompendium steuert dazu zahlreiche Module bei mit praxistauglichen Empfehlungen zur Absicherung von Netzen und Daten, dem Aufbau eines Managementsystems zur Informationssicherheit (ISMS) und dem Schutz von besonders sensiblen Daten.

In dem interaktiven und praxinahen Online-Workshop Systematische Sicherheit mit dem IT-Grundschutz am 10. und 11. Mai zeigt Dr. Joachim Gerber, BSI-zertifizierter IS-Revisor und TÜV-zertifizierter IT-Sicherheitsbeauftragter, wie man mithilfe des IT-Grundschutzes Schutzbedarfs- und Risikoanalysen durchführt. Die Teilnehmer lernen so die Bausteine des IT-Grundschutz-Kompendiums kennen und üben das Erstellen von Sicherheitskonzepten.

Der Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Verantwortungsbereich mit Fragen der Informationssicherheit befasst sind und findet per Webkonferenz im Browser statt. Durch die Beschränkung auf 15 Personen ist viel Raum für Diskussionen und die Fragen der Teilnehmer. Bei Buchung bis zum 12.4. erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt.

Weitere Informationen und Anmeldung:

(jvo)