heise-Angebot

iX-Workshop zur Cloud-Nutzung: Azure & Co. effektiv absichern

Lernen Sie an zwei Tagen, wie Sie Cloud-Dienste wie Microsoft Azure sicher und zudem möglichst datenschutzkonform einsetzen. Letzte Plätze noch frei.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
iX-Workshop Sichere Nutzung der Public Cloud
Von
  • Jonas Volkert

Deutsche Unternehmen und Institutionen ziehen mit ihren Daten zunehmend in die Public Cloud. Doch wie schützt man seine Daten und Anwendungen dort vor Diebstahl und Industriespionage? Und wie steht es um den Datenschutz? Wie vermeidet man eine Abhängigkeit von dem Cloud-Anbieter, an dessen Dienste man sich bindet? Und welche Fähigkeiten und Kenntnisse benötigt das eigene IT-Team, um Daten und Dienste erfolgreich in einer Cloud-Infrastruktur oder einer Hybrid-Umgebung zu managen?

Der zweitägige iX-Workshop Sichere Cloud-Nutzung: Effektive Maßnahmen zur Absicherung von Azure & Co für IT-Entscheidende und -Umsetzende sowie Sicherheits- und Datenschutzbeauftragte liefert das Handwerkszeug für den sicheren Einsatz der Public Cloud. Sie lernen wichtige Sicherheitsstandards, Best Practices und konkrete Maßnahmen zur Absicherung von Microsoft Azure kennen und entwickeln einen Leitfaden für die sichere Cloud-Nutzung in Ihrem Unternehmen – auch, wenn Sie eine andere Cloud als die von Microsoft einsetzen, wie AWS oder GCP.

Der interaktive Online-Workshop findet am 24. und 25. August 2022 per Videokonferenz statt. Er ist auf 15 Teilnehmende begrenzt, um viel Raum für Fragen an die Referentin und den Austausch untereinander zu lassen. Die Trainerin Inés Atug von HiSolutions AG ist studierte Mathematikerin und seit 2012 in der IT-Sicherheit tätig. Ihre Schwerpunkte sind Kryptographie, Datenschutz und sicheres Cloud-Computing.

Auch im Oktober und Dezember besteht Gelegenheit zur Teilnahme an dieser zweitägigen iX-Schulung.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(jvo)