heise-Angebot

secIT 2023: IT-Security-Buzzword oder wichtiger Baustein für mehr Sicherheit?

Die redaktionell ausgewählten Referenten der Kongressmesse secIT 2023 zeigen, was IT-Systeme wirklich sicherer macht und wie man im Ernstfall richtig reagiert.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Dennis Schirrmacher
Inhaltsverzeichnis

Hat es in Ihrer Firma im Zuges eines IT-Sicherheitsvorfalls schon mal so richtig geknallt? Wie verhält man sich eigentlich am effektivsten, wenn sich Angreifer längst im Netzwerk befinden? Beziehungsweise, wie verhindert man Attacken mit Ransomware & Co. bereits im Vorfeld? Diese und viele weitere Fragen klären die von c't, heise Security und iX ausgesuchten Referenten auf der secIT 2023 in Hannover.

Die Kongressmesse findet am 15. und 16. März 2023 im Hannover Congress Centrum (HCC) statt. Am 14. März 2023 gibt es bereits mehrere redaktionelle Ganztagsworkshops. Unter anderem geht es dabei um die neuen Sicherheitsfunktionen von Windows 11 und wie man Azure Active Directory vor Attacken absichert.

Volker Kozok spricht über den russisch-ukrainischen Cyberkonflikt und die Auswirkungen auf den Westen.

Die redaktionellen Vorträge und Workshops sind frei von Werbung, hier stehen hilfreiche Fakten im Vordergrund. Das Ziel ist es, dass Teilnehmer handfeste Fakten serviert bekommen, mit deren Umsetzung sie die Firmen-IT effektiv sicherer machen können.

Die Vorträge enttarnen unter anderem Buzzwords der IT-Security und zeigen auf, was wirklich hilft, Systeme vor Angreifern abzuschotten. Außerdem geht es um sinnvolle Reaktionen, wenn eine Attacke bereits in vollem Gange ist.

Neben dem redaktionellen Programm gibt es noch viele Vorträge von unseren Partnern. Obendrein gibt es eine über zwei Hallen verteilte Ausstellung. Dort kann man sich direkt mit Anbietern am Stand unterhalten und sich aktuelle Sicherheitslösungen demonstrieren lassen.

Weiterhin vermittelt der Comedyhacker Tobias Schrödel auf unterhaltsame Art, welche Gefahren von sogenannten Deepfakes ausgehen. Der erste Tag schließt mit einer großen Party, auf der Besucher hervorragend netzwerken können.

Bis zum 31. Dezember 2022 gibt es für beide Tage ein kostenloses Ticket im Onlineshop. Mit dem Sponsored Ticket zeigen sich Besucher damit einverstanden, dass der Veranstalter Heise Medien GmbH & Co. KG sowie die Sponsoring-Partner der secIT2023 sie zu Werbezwecken kontaktieren. Wer das nicht möchte, kann Early-Bird-Tickets kaufen (49 Euro für einen Tag oder 69 Euro für beide Tage).

(des)