heise-Angebot

work2morrow: Neue Konferenzreihe zu New-Work-Themen startet am 5. Mai

Diese Woche startet die neue Konferenz zum Wandel in der Arbeitswelt. Der erste Thementag behandelt den Bereich Führung, die anderen Teamgefüge und Technik.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Alexander Neumann

Bereits am 5. Mai startet die work2morrow, eine neue Online-Konferenzreihe zu zentralen Bereichen der modernen Arbeitswelt. Veranstalter sind die Verlage DER SPIEGEL und Heise Medien. Die work2morrow unterteilt sich in drei Konferenztage am kommenden Donnerstag sowie am 12. und 19. Mai. Diverse halb- und ganztägige Workshops zu anderen Terminen vertiefen die Themen der Thementage.

Die work2morrow richtet sich an Führungskräfte, Mitarbeiter aus der Organisationsentwicklung sowie Personal- und IT-Abteilungen. Sie erhalten durch die work2morrow wertvolles Wissen für ihren Arbeitsalltag.

Die work2morrow wurde vor dem Hintergrund aufgesetzt, dass sich die Art, wie wir arbeiten und zusammenarbeiten, derzeit so stark wie selten zuvor verändert. Das Homeoffice und die Arbeit von verschiedenen Standorten werden in modernen Unternehmen Standard sein. Wer Teams erfolgreich führen und die komplexen Anforderungen der sich wandelnden Arbeitswelt meistern möchte, benötigt mehr als Digitalkompetenz.

Am kommenden Donnerstag steht das Thema Führung im Mittelpunkt: Die Teilnehmenden erhalten Einblick in verschiedene Unternehmen, eine Einführung in die Thematik sowie vertiefende Erkenntnisse zu moderner Führung. Die anderen Konferenztage am 12. und 19. Mai werfen einerseits den Blick auf das Team und andererseits auf Tools und Techniken für eine produktive Zusammenarbeit.

Am ersten Thementag wird die Zukunft des Arbeitens aus dem Blickwinkel der Führung betrachtet. Dazu werden neben weiteren hoch angesiedelten Unternehmensvertretern viele bekannte Gesichter der New-Work-Szene vertreten sein. Dazu zählen unter anderem Anna und Nils Schnell, deren Modern Work Tour ihnen einen Platz auf der Shortlist des New Work Award 2020 eingebracht hat, oder aber der Erfinder des New-Work-Barometers Carsten Schermuly.

Die Vorträge des Thementags zur Führung:

  • New-Work-Barometer: Was ist New Work und wenn ja, wie viele
  • Die aktuellen Herausforderungen der Otto Group: Wie können wir den Kulturwandel im Homeoffice erhalten?
  • Modern Work Worldtour: Die wichtigsten Prinzipien aus 34 Ländern
  • Was Veränderungsprozesse nachhaltig wirksam macht
  • Virtual Leadership, Real Success: Welche Art von Führung jetzt erfolgreich ist
  • Warum New Work keine Mode-Erscheinung ist
  • Digital Leadership: Zwischen Freiheit und Verantwortung – Führung zu Agilität und Selbstorganisation
  • Warum empathische Führung gerade jetzt so wichtig ist
  • Geschäftsführung als Rolle: Chef auf Zeit und (fast) ohne Macht
  • Nachricht aus Utopia: Stärkande oder der Traum von einer besseren Arbeitswelt
Workshops der work2morrow

Die Thementage sind einzeln buchbar, aber auch im Paket. Auch Gruppenrabatte sind auf Anfrage möglich. Weitere Informationen zu der Konferenzreihe, den vertiefenden Workshops und den Ticketpreisen finden sich auf der Konferenz-Webseite.

(ane)