Die Titelverteidiger InnoC.at gewannen mit ihrem "ASV roboat" schon im letzten jahr den 48-Stunden-wettbewerb.

Anzeige