Menü

1&1 bietet Studenten-Server auf Windows-Basis

vorlesen Drucken Kommentare lesen 286 Beiträge

Das Webhoster 1&1 hat ein Serverhosting-Angebot für Studierende zugeschnitten. Vergleichsweise preiswert ist es, denn "Studenten sind bekanntlich knapp bei Kasse", erklärt der Provider. Für knapp 40 Euro pro Monat können sie einen mit recht betagter Hardware bestückten Server mieten, der im Rechenzentrum von 1&1 steht. Im "1&1-Studenten-Server" werkelt eine AMD-Athlon-3000+-CPU. Unterstützt wird diese von 1 GByte RAM und zwei als RAID1 geschalteten 80-GByte-Platten.

Spannender als die Hardware dürfte das umfangreiche Software-Angebot sein, das Microsoft beisteuert. Der Studierende erhält Administrator-Rechte für das vorinstallierte Betriebssystem Microsoft Windows Server 2008 (64 Bit). Außerdem bekommt er Zugriff auf Software aus dem Studenten-Softwareprogramm DreamSpark von Microsoft. So darf er etwa Visual Studio 2008 Professional Edition, SQL Server 2008 Developer oder XNA Game Studio 2.0 nutzen.

Die Vertragskonditionen sind variabler als bei Standard-Angeboten von dedizierten Servern: Eine Einrichtungsgebühr entfällt, als Mindestvertragslaufzeit gelten 6 statt der sonst üblichen 12 Monate. Wer also 40 Euro pro Monat übrig hat, um einen eigenen Web-, Community- oder Gameserver hosten zu lassen (so die Anwendungsbeispiele des Providers), der kann bei 1&1 mit seiner validen Uni-E-Mailadresse einen Promocode zur Studentenaktion beantragen. (hob)