Menü

1&1 kündigt De-Mail für Firmenkunden an

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 83 Beiträge

Nach der Telekom und Mentana Claimsoft hat 1&1 seine De-Mail-Tarife für Firmenkunden veröffentlicht. Danach kostet der Firmendienst "Business 50" bei einer vorhandenen Firmen-Domain bei dem Provider 9,90 Euro im Monat im Abonnement. Wie beim Telekom-Tarif Business De-Mail 50 für 16,95 Euro sind 50 Mails im Monat inklusive. Bei 1&1 kostet jede weitere De-Mail mit maximal 10 MByte 33 Cent, bei der Telekom 39 Cent. Das De-Mail-Angebot von 1&1 für Firmenkunde soll im zweiten Halbjahr 2012 für ihre bestehende .de-Domain verfügbar sein. Aus der Adresse Firma.de wird dabei die Mail-Adresse Firma.de-mail.de.

Neben dem Basis-Preis von 9,90 Euro und 50 Frei-Mails fallen bei 1&1 weitere Kosten für besondere Versandformen wie Einschreiben, "Absenderbestätigt" und "Persönlich/Vertraulich" an. Anders als die Telekom (PDF-Datei) hat 1&1 noch keine vollständige Preisliste veröffentlicht. So sind diese Zusatzkosten noch nicht bekannt, ebenso die Kosten für die Anlage weiterer De-Mail-Postfächer in einer Firma und die Kosten für zusätzlichen Postfachspeicherplatz.

Als dritter Anbieter im Bunde hatte Mentana-Claimsoft seine Preise bereits auf der CeBIT 2012 vorgestellt. Auch hier kostet die Standard-De-Mail 33 Cent, darf aber nur maximal 10 MByte groß sein. In Konkurrenz zur De-Mail gibt es noch den E-Postbrief der Deutschen Post für 55 Cent bei maximaler Dateigröße von 20 MB. (Detlef Borchers) / (anw)

Anzeige
Anzeige