Menü

1&1 pusht Startportal bald allen DSL-Kunden in den Browser

vorlesen Drucken Kommentare lesen 805 Beiträge

1&1 serviert seinen DSL-Kunden künftig bei jeder Neuverbindung und darauf folgendem ersten Start des Webbrowsers das hauseigene Startportal. Bereits im August startete der Provider in Testregionen diese Maßnahme. Seit Anfang Oktober nun wird die "Portal-Guided Entrance" des ersten Browser-Requests auf Port 80 stufenweise auch in anderen Regionen aufgeschaltet.

Bis jetzt kämen etwa ein Zehntel der 1&1-DSL-Kunden in den Genuss des "Mehrwerts in Form von Informationen, Shopping- und Service-Angeboten rund um die Uhr", teilte 1&1-Sprecherin Nicole Braun mit. Die Umleitung sei zwar voreingestellt, könne aber jederzeit vom Kunden deaktiviert werden, betonte Braun. 1&1 bietet dazu in seinen FAQs eine ausführliche Anleitung. (hob)