Menü

1 Jahr Pokémon Go: Aufregende Neuigkeiten! Pikachu mit Hut ...

Niantic begeht den ersten Jahrestag von Pokémon Go mit einer neuen Pikachu-Mütze und einer Jubiläumsbox von zweifelhaftem Wert. Aber vielleicht kommt noch mehr.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 29 Beiträge
1 Jahr Pokémon: Aufregende Neuigkeiten – Pikachu mit Hut

Seit Donnerstag Abend materialisiert sich in der digitalen Parallelwelt von Pokémon Go ein Pikachu mit roter Mütze – konkret der Mütze des Trainers Ash aus der Fernsehserie. Dieses Sonder-Pokémon ist Teil des Jubiläums-Events und soll sich bis zum 24. Juli fangen lassen. Es ist nicht das erste Pikachu mit Hut: Im Dezember tauchte Pikachu mal mit einer Weihnachtsmütze auf, im Februar mit einem Partyhut.

Pikachu mit 'nem Hut.

Parallel dazu hat sich im In-Game-Shop eine Jubiläumsbox materialisiert. Diese Box enthält 6 Ei-Brutmaschinen, 6 Top-Beleber, 2 Premium-Raid-Pässe und 20 Hyperbälle. Der Preis für das Ganze liegt bei 1200 Coins, das sind umgerechnet 12 Euro. Gegenüber den Einzelpreisen der Items spart man gerade mal 80 Coins und bekommt dazu noch 20 Hyperbälle geschenkt.

Viele Spieler halten das Sonderangebot hingegen für reine Geldschneiderei. Sie ziehen die Hyperbälle und Top-Beleber ab, weil man diese auch von Pokéstops ernten kann, und kommen so auf einen Warenwert von 1100 Coins. Auf diversen Social-Media-Kanälen überziehen Spieler den Hersteller mit Kritik.

Jubiläumsbox von zweifelhaftem Wert.

Schon die Angebote zum Weihnachts-Event hatten zunächst viel Kritik auf sich gezogen: Auch hier hatten nicht alle vermeintlichen Sonderangebote ihren Namen verdient.

Vor dem Hintergrund der Umstellung des Arenen-Systems von einer Coins-Ausschüttung von maximal 100 Coins alle 21 Stunden auf eine Deckelung auf 50 Coins alle 24 Stunden wird die aktuelle Aktion von einigen Spielern als "Money Grab" gesehen, einem plumpen Griff nach dem Geldbeutel.

Es gibt aber auch andere Stimmen: Das alte Arena-System bevorteilte Power-Player, die mit ihren überstarken Pokémon große Flächen beherrschten; das neue kommt weniger engagierten Spielern entgegen, die jetzt mehr Chancen auf Coins haben als zuvor.

Und das Jubiläums-Event ist ja noch jung: Am 22. Juli findet im Grant Park von Chicago ein "Pokémon Go Fest" statt, für das "besondere Highlights" versprochen wurden. Da könnte also noch einiges dazukommen – es wäre nicht das erste Mal, dass Niantic bei der Ankündigung eines Events tiefgestapelt hat. (ghi)

Anzeige
Anzeige