Menü

10 Jahre heise online

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 190 Beiträge

Der Startschuss von heise online war auf der CeBIT 1994 zwar live zu verfolgen, aber im Vergleich zu vielem, was sich später im Web abspielte, völlig unspektakulär. Redakteure der Zeitschrift iX hatten den ersten Web-Server des Verlags auf dem Redaktions-Server installiert und zeigten ihn auf dem Messestand. Damit waren sie nicht nur in der deutschen Verlagslandschaft ganz vorn dabei, sondern hatten wahrscheinlich sogar einen der ersten 1000 Web-Server weltweit aufgebaut.

Im Dezember 1995 gingen die ersten Meldungen aus der IT-Welt online. Der Newsticker startete wenige Monate später zur CeBIT 1996. Zeitgleich schuf der Verlag mit der neuen Adresse www.heise.de ein gemeinsames Dach, unter dem die Titel c't, iX und wenig später auch das Netz-Magazin Telepolis ihre Nachrichten, Kommentare und Analysen veröffentlichten. Heute gehören auch Technology Review, heise Security und heise mobil zum verlagsübergreifenden Angebot

Da sich selbst die alten Hasen im Verlag kaum noch an die Details der Entwicklung in den vergangenen zehn Jahren erinnern können, haben wir den Geburtstag zum Anlass für einen Rückblick und einen Blick hinter die Kulissen genommen. Dieser erscheint in c't 7/04, die am Montag in den Handel kommt. Die Nutzerinnen und Nutzer von heise online können ihn aber bereits online lesen.

heise online wird heute von allen Redaktionen des Verlags mit Nachrichten bestückt. Doch ohne die Unterstützung von Technikern, Designern und Programmierern wäre der Betrieb einer so umfangreichen Website gar nicht möglich. Wir stellen zum Geburtstag das Team vor, das sonst nur im Hintergrund arbeitet. (mw)

Anzeige
Anzeige