zurück zum Artikel

10 Millionen Mal Opera

In den vergangenen sieben Monaten haben sich Internet-Nutzer den Internet-Browser Opera etwa zehn Million Mal von den Webseiten des norwegischen Herstellers besorgt. Dies sei ein neuer Download-Rekord, teilt Opera mit. Besonders in Japan, USA und Europa verzeichne der Browser die größten Wachstumsraten. Für die zweite Jahreshälfte 2003 erwartet das norwegische Unternehmen weiteres Wachstum. Es verweist dabei auf jüngste Entwicklungen bei Microsoft und AOL: Der Internet Explorer 6 soll die letzte Standalone-Installation [1] sein, während es zweifelhaft ist [2], ob es noch weitere Versionen des Netscape-Browsers geben wird.

Opera soll laut den Marktforschern von OneStat.com bislang einen Marktanteil von 0,6 Prozent haben, während 95 Prozent der Surfer mit dem Internet Explorer unterwegs seien. Auf den Netscape Navigator entfallen demnach 2,5 Prozent und auf Mozilla, das aus dem Netscape-Code entstandene Open-Source-Projekt, 1,6 Prozent. Solche Statistiken sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, denn die Vorlieben varieren je nach Zielgruppe. Außerdem können sich Browser wie Opera als Internet Explorer ausgeben, um überhaupt ungestörten Zugang zu diversen Seiten zu haben. Dies kann Statistiken verfälschen, auch wenn es trotz dieser Konfigurationsmöglichkeiten eindeutige Kennungen gibt.

Die aktuellen Statistiken bieten aber zumindest Hinweise darauf, wie sich der Markt unter den einzelnen Herstellern aufteilt. Unter den Nutzern von heise online gewann Opera 7.x [3] seit Dezember 2002 erhebliche Anteile hinzu, während Opera 6.x immer weniger zum Einsatz kommt.

Browser-Anteile heise online in Prozent

User-Agent März
2002
August
2002
Dez.
2002
März
2003
Juli
2003
MS Explorer 6.0x 29,4 34,0 37,3 40,2 41,6
Gecko (Mozilla/Netscape 6) 8,9 14,8 19,4 21,4 25,3
MS Explorer 5.5x 19,1 16,7 13,7 11,6 9,4
Opera 7.x     1,1 4,1 7,0
MS Explorer 5.0x 16,7 12,8 10,3 8,7 6,9
Andere/Unbekannt 3,2 4,7 4,4 3,8 3,3
KDE Konqueror 1,6 2,0 2,2 2,4 2,5
Netscape 4.7x 10,5 6,7 4,2 3,1 2,0
Opera 6.x 6,5 7,8 6,9 4,6 1,9

Anteile der Browser-Hersteller heise online in Prozent

Hersteller März
2002
August
2002
Dez.
2002
März
2003
Juli
2003
Microsoft 66,9 65 62,7 61,4 58,6
Netscape/Mozilla 21,3 22,6 24,8 25,5 28,0
Opera 7,8 8,4 8,3 8,9 9,0

URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/-83391

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/Microsoft-IE-6-ist-die-letzte-Standalone-Installation-79947.html
[2] https://www.heise.de/meldung/Hue-und-Hott-bei-Netscape-82431.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Webbrowser-Opera-7-Beta-2-veroeffentlicht-72015.html