Menü

100 Millionen für OpenStack-Anbieter Mirantis

Der Cloud-Spezialist, der mittlerweile mit 120 Millionen US-Dollar finanziert ist, möchte seine Rolle als einer der führenden OpenStack-Anbieter ausbauen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Mirantis, Anbieter einer OpenStack-Distribution, hat in seiner zweiten Finanzierungsrunde 100 Millionen US-Dollar (knapp 80 Miilionen Euro) Wagniskapital eingeworben. In seiner ersten Finanzierungsrunde hatte das Unternehmen 2013 in zwei Schüben bereits 20 Millionen US-Dollar erhalten. Mit dem Geld möchte Mirantis seine Rolle als einer der führenden OpenStack-Anbieter ausbauen.

OpenStack ist eine Plattform zum Aufbau und Betrieb einer privaten oder öffentlichen IaaS-Cloud in Art der Amazon Web Services EC2 und S3. Die aktuelle Version 2014.2 "Juno" brachte vergangene Woche erhebliche Verbesserungen in den Bereichen Netzwerkvirtualisierung, Identity Management und Storage-Anbindung.

Mehr zu OpenStack 2014.2 "Juno" lesen Sie auf heise open:

(odi)