Menü
Cebit

120-Hertz-Monitore für räumliche Bilder

vorlesen Drucken Kommentare lesen 53 Beiträge

Das aktuelle Thema 3D findet sich auch bei Asus wieder: In Halle 17 zeigt der Hersteller am Stand H16 zwei 120-Hz-Monitore, die zusammen mit der 3D-Vision-Shutterbrille von Nvidia räumliche Bilder anzeigen.

Asus' VG236H bringt zusammen mit der Nvidia-Shutterbrille Videos und Spiele in 3D auf den Schirm.

Der PG276H fällt mit einer Diagonalen von 27 Zoll (68,6 Zentimeter) größer aus als die 120-Hz-Geräte, die Acer und LG auf der CeBIT zeigen. Sein TN-Panel hat eine Auflösung von 1920 × 1080 Bildpunkten (16 : 9). Das auf der Messe gezeigte Gerät stellte Asus vorab der c't-Redaktion zur Verfügung: Bei unseren Messungen erreichte der PG276H einen Kontrast von rund 1000 : 1 und schaffte im 120-Hz-Modus einen einfachen Bildwechsel (grey-to-grey) im Mittel in fünf Millisekunden. Der 27-Zöller soll voraussichtlich im zweiten Halbjahr auf den Markt kommen – die Nvidia-Brille gehört laut Asus zum Lieferumfang. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht. Ein Test des Geräts erscheint in der kommenden c't-Ausgabe 7/10.

Der kleinere 16:9-Schirm VG236H hat ebenfalls ein TN-Panel mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Bildpunkten an Bord. Laut Asus soll der 23-Zöller eine maximale Helligkeit von 300 cd/m2 erreichen. Digitale Signale nimmt er an seinen HDMI- und DVI-Buchsen entgegen. Analoge Videozuspieler lassen sich zusätzlich mit dem Komponenteneingang verbinden. Den VG236H will Asus im zweiten Quartal dieses Jahres auf den Markt bringen, auch hier nannte der Hersteller bislang keinen Preis. (spo)