Menü

1Password erkennt bereits geknackte Passwörter

1Password bietet eine neue Funktion zum Abgleich der im Internet bereits geknackten Passwörter. Dazu nutzt der Software-Hersteller die frei zugängliche Datenbank "Pwned Passwords".

vorlesen Drucken Kommentare lesen 177 Beiträge
"Enter Password"

(Bild: dpa, Oliver Berg/Illustration)

Der Passwortmanager 1Password hat eine neue Sicherheitsfunktion. Neben der Stärke des gewünschten Passworts kann das Programm nun auch feststellen, ob dieses bereits an anderer Stelle geknackt wurde. Dazu greift 1Password auf die Datenbank "Pwned Passwords" des australischen Sicherheitsexperten Troy Hunt zurück.

Sie erlaubt einen Abgleich von Passwörtern mit bekannt gewordenen Datenlecks. So können Nutzer schon beim Festlegen eines Passwortes sicherstellen, dass es nicht schon längst unsicher ist. Der Service ist laut 1Password für alle Nutzer verfügbar. "Pwned Passwords" kann allerdings auch ohne 1Password frei genutzt werden, die Datenbank der gesammelten Passwörter steht zum Download bereit.

tipps+tricks zum Thema:

(bme)

Anzeige
Anzeige